Verbandssport- und Schiedsgericht

Beisitzer/-in gesucht!

110226_RSV_HVersammlung_159.jpg

Enno auf der Hauptvsammlung im Februar 2011

Für das neue Verbandssport- und Schiedsgericht werden noch Beisitzer/-innen für die Bereiche Mountainbike/Querfeldein, BMX/Trial, Breiten- und Freizeitsport, Radball/Radpolo, Kunstradsport und Einradfahren gesucht.

Ein Beisitzer im VSSG hat die Aufgabe bei der Entscheidungsfindung des VSSG mitzuwirken und aufgrund seiner Erfahrung in seinem entsprechenden Fachgebiet für ein gerechtes und fachlich einwandfreies Ergebnis zu sorgen. Der Beisitzer bestimmt mit, ob und wie stark Sanktionen ausgesprochen werden. Nebenbei erhalten die Beisitzer so den besten Einblick von der Arbeit eines Schiedsgerichts.

Die Leitung des Verfahrens übernimmt der Vorsitzende, sodass die Beisitzer nur an den Verhandlungstagen anwesend sein müssen und bei der Entscheidung an sich mitwirken. Die Arbeitsbelastung ist daher pro Verfahren sehr gering. Im Übrigen ist pro Jahr mit keiner großen Anzahl von Verfahren zu rechnen, sodass die Arbeitsbelastung auch für Erwerbstätige gut machbar ist.

Voraussetzungen für eine Bewerbung als Beisitzer/-in ist, dass die Person über 18 Jahre ist, Mitglied im RVH ist, kein Amt in einem Organ des RVH inne hat und mehrere Jahre im Radsport aktiv war. Irrelevant ist es, aus welchem Verein der Beisitzer kommt oder ob der Bewerber bereits ein Amt im RVH inne hatte.

Bewerbungsschluss ist der 22.01.2012.

Bei Interesse bitte unter der e-mail Adresse enno.dreier(at)radsport-hh.de melden.

Sponsoren

Star
Stevens
Bergamont

Newsticker

  • Ergebnisse im Einrad
    21.02.2017: Die Ergebnisse der Hamburger Meisterschaften im Einrad 2017 sind unter https://www.sibclub.de/einradkids-hamburg/
    zu finden
  • LVM NORD 2017 Strasse
    13.02.2017: Die Landesverbandsmeisterschaften 2017 sind für "Rund um Ascheffel" am 29.04. sowie das EZF am 30.04. angekündigt

Cyclocross World-Cup & LVM Nord

Nachrichten von der LVM und UCI Worldcup in Zeven weiter

U19-Bundesliga News

Nachrichten von der U19-Bundesliga weiter

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen