Radtourenfahren (RTF)

rtf1.jpg

Start einer RTF, Foto: Günter Kröker

Die Teilnahme ist jedem möglich, auch ohne Mitgliedschaft in einem Verein. Die Startgebühr beträgt für Mitglieder von Radsportvereinen 5 Euro, für Fahrer/innen ohne Vereinszugehörigkeit 10 Euro. 

In und um Hamburg werden in diesem Jahr neun RTF-Tagesveranstaltungen durch unsere Vereine organisiert. Für die Streckenführung sind überwiegend verkehrsarme Straßen in landschaftlich reizvoller Umgebung vorgesehen. 

Sportliches Radfahren steht im Vordergrund, allein oder in der Gruppe. Damit sich jeder Teilnehmer auf "seiner" RTF wohl fühlt, sind die Veranstaltungen in mehrere Rundstrecken unterteilt, die von vielen Helfern mit Richtungspfeilen ausgeschildert werden (ca. 40, 70, 110 und 150 km). Da keine Zeitnahme erfolgt und mehrere ausgeschilderte Rundstrecken zur Auswahl stehen, kann jeder Teilnehmer seine maßgeschneiderte Tour fahren. 

rtf2.jpg

An der Kontrollstelle, Foto: Hans-Werner Angrabeit

An den Kontrollstellen erhalten die Sportler auf der Teilnahmekarte einen Stempel als Nachweis diesen Punkt passiert zu haben, gleichzeitig werden hier Verpflegung und Erfrischungsgetränke gereicht. Hilfe bei kleineren Defekten kann hier zumeist geleistet werden. Am Start/Zielort besteht Duschgelegenheit, so kann sich jeder nach der Fahrt gut regenerieren.

Mitglieder eines Radsportvereins können eine RTF-Wertungskarte lösen, in der die Punkte für eine erfolgreich beendete RTF eingetragen werden. Zum Saisonende erwartet dem Sportler bei genügend erreichter Punktezahl eine Auszeichnung.

Eine RTF ist keine Radrennveranstaltung!!!

Während einer RTF erfolgt keine Zeitnahme. Es ist keine Rennveranstaltung! Alle Teilnehmer/innen unterliegen den Bestimmungen des StVO. Vorfahrtsregeln, Ampeln und gegenseitige Rücksichtsnahme sind unerlässlich. Damit wir weiterhin an diesem Sport unsere Freude haben können, sind wir auf Ihre Mithilfe und Unterstützung angewiesen, indem Sie sich korrekt und sportlich fair verhalten. Und noch ein Hinweis: Das Tragen von Fahrradhelmen hat schon so manchen schweren Sturz gemildert und sollte ein unbedingtes MUSS eines jeden RTF-Teilnehmers sein.

Permanente RTFs Absoluter Hit für Freizeitsportler sind die Permanenten RTFs. Viele Touren bieten die Hamburger Radsportvereine mit Streckenplan und -beschreibung an. Sie können vom 12. März bis 16. Oktober 2005 jederzeit auf eine 70 bis 100 km lange Permanente RTF gehen. Den Routenplan erhalten Sie bei den Tankstellen für 3 Euro. Dies ist ein tolles Angebot für ein freies Wochenende, einen zusätzlichen Radtrip im Urlaub oder eine entspannende Feierabend-Tour. Für die RTF-Wertungskarte werden je Fahrt 2 Punkte einmal pro Saison gutgeschrieben.

Etappenfahrten Mehrtages- oder eben auch Etappenfahrten bietet unser Breitensportprogramm ebenfalls. Hier wird über mehrere Tage (meist ein gegebenfalls verlängertes Wochenende) im geschlossenen Verband Rad gefahren. Das Tempo ist, wie auch die Kosten und alle weiteren Informationen, den Ausschreibungen der einzelnen Veranstalter zu entnehmen.

rtf3.jpg

Unterwegs, Foto: Hans-Werner Angrabeit


Radmarathons - der NordCup
Der Radmarathon ist eine anspruchsvolle Radtouren-Fahrt (RTF). Die Streckenlänge muss, damit wir von einem Radmarathon sprechen, mindestens 200 Kilometer betragen. 

In diesem Jahr bieten unsere Mitgliedsvereine drei Radmarathons an, von denen zwei zur bekannten Radmarathon-Serie NordCup gehören. 

Nach dem erfolgreichen Debüt als Holstein Marathon Cup in 1999, wird in diesem Jahr der NordCup bereits zum sechsten Mal ausgefahren. Die Streckenlängen liegen im Bereich von 220 Kilometern. Im Rahmenprogramm aller Veranstaltungen werden auch RTF’s über kürzere Distanzen angeboten. 

Bei allen Veranstaltungen besteht Helmpflicht! Der NordCup ist kein Rennen, es gelten die Bestimmungen der STVO! Die Teilnahme steht allen Radsportlern offen. Voranmeldung ist erforderlich! Die Strecken sind ausgeschildert. Unterwegs wird an den Kontrollstellen Verpflegung, u.U. auch Erste Hilfe- und Pannenservice angeboten. 

Wer mindestens vier der unten aufgeführten Fahrten nachweislich absolviert hat, erhält bei einer gesonderten Abschlussveranstaltung das eigens angefertigte Finisher-Trikot zum NordCup 2005. Wertungskarten-Inhaber können sich außerdem pro erfolgreicher Tour fünf Punkte gutschreiben lassen. 

Das Startgeld beträgt bei allen NordCup-Radmarathons für BDR-Mitglieder 15 Euro, für alle anderen 20 Euro. Die Voranmeldung erfolgt über die Homepage www.nordcup-radmarathon.de

Weitere RTF-Termine Auch in unseren Nachbar-Bundesländern Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Berlin und Bremen finden eine Vielzahl von RTF-Veranstaltungen statt, an denen die Hamburger Radsportler sehr gern teilnehmen. Diese Termine hier alle aufzuführen, würde diesen Rahmen sprengen. Wir möchten deshalb unbedingt auf den Breitensportkalender hinweisen, in dem alle gemeldeten Radsportaktivitäten aus dem gesamten Bundesgebiet aufgeführt sind. Den Breitensportkalender können Sie über die Radsportvereine erhalten. Den BDR-online-Terminkalender finden Sie auf der BDR-homepage www.rad-net.de.

Radtourenfahren wird in Hamburg angeboten von:

Sponsoren

Star
Stevens
Bergamont

Newsticker

  • Nächste RTF: 04.09. Kaperfahrt
    23.08.2016: Der FC ST.PAULI RADSPORT geht mit Euch am 04.09. ab Barsbüttel wieder auf Kaperfahrt - dazu startet auch der "Marathon To Hell" im NORDCUP
  • Blankeneser Rundtörn
    22.08.2016: Am 11.09. kann man bei der RTF der RSG BLANKENESE wieder in die Pedale treten. Start ist beim Autohaus Kröger in der Blankeneser Chaussee
  • DM Bahn in Cottbus
    20.08.2016: Vom 24.-28.08. findet im Cottbuser Radstadion die DM Bahn statt - in den Jugend- und Juniorinnenklasse auch mit Hamburger Beteiligung
  • Siege beim Specialized-Cup
    14.08.2016: Beim Rundstreckenrennen in Flintbek siegt LENNERT KLEMANN (FC St.Pauli) bei den Männern, BENITA WESSELHOEFT (MC Pirate) bei den Frauen
  • NEUER TERMIN: 07.09. STEVENS Bahn-Pokal
    11.08.2016: Der letzte Lauf sowie die Ehrungen zum diesjährigen STEVENS Bahn-Pokal finden am 07.09. statt - ebenfalls die Ehrungen zur LVM
  • BMX-Nordcup in Hamburg
    11.08.2016: Vormerken: BMX-NORDCUP und BEGINNERS-CUP am 04.09. wieder auf dem Race Track in Hamburg-Farmsen (Neusurenland 44)
  • Trainerausbildung Rennsport
    10.08.2016: Der Radsportverband S-H bietet eine C-Trainer Ausbildung an: Start ist der 07.10. Mehr Infos unter www.radsport-sh.de/
  • Kein Training am 26.08.
    24.07.2016: Bitte beachten: am FREITAG 26.08. ist in der Zeit von 18:00 - 21:30 auf der Radrennbahn kein offener Trainingsbetrieb möglich
  • Endspurt auf der Bahn
    22.07.2016: Der RV ENDSPURT bietet mit der RSG BLANKENESE am 27.08. u.a. die Möglichkeit zur Radsportabzeichen-Abnahme an - Ort: Radrennbahn Hamburg

U19-Bundesliga News

Nachrichten von der U19-Bundesliga weiter

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen