Alte-Herren/Radball in Kirchwerder

Abschied

111008_Radball_AH_Turnier.jpg
Der R.V. Hansa Kirchwerder veranstaltete am Sonnabend das letzte Alt-Herren Turnier. 10 Teams spielten um den Walter Buck Gedächtnispokal. In der Sporthalle der Zentralschule ging es zur Sache. Die Siegerehrung erfolgte im Saal des nahen Gasthofes mit Essen und Musiker.

Radball wurde im Hamburger Landgebiet von mehreren Vereinen betrieben. Die Zeiten ändern sich, der Nachwuchs interessiert sich nicht mehr und die Vereine lösten sich auf. Der R.V. Hansa mit Erhard Heitmann, haben den Radball bis jetzt betrieben. Erhard hat das Alte-Herren Turnier über 10 Jahre veranstaltet und will jetzt aufhören. Es stellt sich die unbeantwortete Nachfolgerfrage.

Beim letzten Turnier wurde um Tore gekämpft und im Zweifel hatte der Schiedsrichter Schuld. Der Kuchen war besser, als man es normalerweise von den Radtourenfahrten gewohnt ist. Und wann hat man schon mal die Gelegenheit, bei einer Radsportveranstaltung einen Ball auf die Nase zu bekommen. Da geht ein Stück Radkultur verloren. Der Pressewart hat die Chance genutzt.

Bilder

AH-Radball
Burkhard Sielaff
09.10.2011

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiumssitzung
    09.11.2019: Die nächste Präsidiums­sitzung findet am 25.11.19 um 19:00 Uhr beim NDR im Kantinenbereich statt.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen