SUICYCLE-Bahnpokal 14.06.

Alle Guten Dinge sind drei?

IMG_6844.JPG

Foto: Dominik Hinterberg

Halbzeit beim Suicycle-Bahnpokal 2017: Der dritte Lauf zur Serie ließ noch keine Vorentscheidung zu. Timon Seubert (Suicycle Track Team) behauptete sich sowohl im Ausscheidungsfahren (vor Nico Keinath, Suicycle Track Team) wie auch im Scratch (vor Jan Stechmann, Suicycle Track Team), dennoch sollte sich trotz des fernbleibens von Paul Lindenau (RV Germania), die weitere Saison auf der Radrennbahn Hamburg als äusserst spannend darstellen. Julius Jacobs (RG UNI Hamburg) punktete wieder deutlich im Scratch, während Aimo Helbach (RVGermania) im Ausscheidungsfahren sein Punktekonto füllen konnte. Stechmann führt nun mit zehn Punkten vor seinem Vereinskollegen Seubert (69 Punkte), dahinter lauern Paul Lindenau (61 Punkte) und Julius Jacobs (54 Punkte). Bei den Senioren war es ebenfalls der FC St.Pauli Radsport, der in beiden Disziplinen nicht zu schlagen war: Lars Kneller konnte die Konkurrenz aus Dänemark (Martin Steffensen, Kertemind C.K.) wie auch die lokale hinter sich lassen. Luca Rohde (RG Hamburg) ließ ebenfalls nichts anbrennen. Der frische deutsche Vizemeister holte in den Wettbewerben der U17 folgl ich die volle Punktzahl. Louis Lex (Harburger RG) und Daniel Prien (RGH) folgen auf den Plätzen. Im überschaubaren Frauen-Feld gelang Tamika Hingst (RGH) vor den beiden Bundesliga-Fahrerinnen Silke Keil und Benita Wesselhoeft (beide MC Pirate) der Tageserfolg. In der Gesamtwertung behauptete dennoch Silke Keil (116 Zähler) den Platz an der Sonne vor Benita Wesselhoeft (109 Zähler).

IMG_6937.JPG

Foto: Dominik Hinterberg

Im Hobbyrennen bleibt es bei der bereits bekannten Konstellation Kathi Sigmund (FC St.Pauli Radsport) vor Maike Lange. Im Hobbyrennen der Männer konnte sich am Ende des Tages der bisherige Gesamtführende Marc Schmuck (FC St.Pauli Radsport) erneut behaupten. Der Tagessieg geht jedoch an Yves Gattner (27 Punkte) vor Dennis Fritz (RG UNI Hamburg, 23 Punkte). Im Zeitfahren über 500 Meter legte Benet Metz (RGH) das Fundament für seinen Tagessieg in der U15-Kategorie. Mit 37:70 nahm der Noa-Nick Metzler (RV Endspurt, 41:28) und Maximilian Karrasch (RGH, 42:84) entscheidende Sekunden ab. Im abschließenden Madison-Wettbewerb (ohne Wertung für das Gesamtergebnis) holten sich Team-Rosa, Seubert und Keinath den verdienten Lohn am Ende ab. Der nächste Suicycle-Bahnpokal Renntag findet am 05.07.. statt - dann mit zusätzlichen Wertungen zur Hamburger Landesverbandsmeisterschaft Omnium. Danke an den MC Pirate für die Unterstützung der Kommissäre. Ergebnisse und Gesamtstände unter: http://www.radsport-hh.de/cms/index.php?bahnpokal-2017-ergebnisse.

Joerg Steffens
20.06.2017

Sponsoren

Dello
Biehler Sportswear
Stevens
Bergamont

Newsticker

  • RG UNI Cyclocross-Fest
    24.09.2017: Am 30.09. starte die RG UNI etwas Neues: Das Cyclocross-Fest beginnt um 12:00 Uhr und bietet Cyclocross und mehr für alle
  • Paul nicht zu stoppen
    24.09.2017: PAUL LINDENAU (RV Germania) war beim Auftakt zum STEVENS-Cyclocross-Cup in Norderstedt nicht zu stoppen. Er siegte vor Jannik Geisler (HRG)
  • Los gehts: Cyclocross 17/18
    19.09.2017: JETZT anmelden für die ersten Crossrennen der Saison: 24.09. STEVENS Cyclocross-Cup in Norderstedt und am 30.09. das RG UNI Cyclocross-Fest in Hamburg-Volksdorf

U19-Bundesliga News

Nachrichten von der U19-Bundesliga weiter

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen