Saisonauftakt in Stellingen

"Bahn für alle" begeistert wieder

Bahn für Alle Kids Parcour Privat.jpg

Foto: privat

Was unseren Sport so interessant macht, konnte man am diesjährigen Saisoneröffnungstag auf der Radrennbahn Hamburg wieder hautnah erleben. Der „Bahn für Alle“-Tag bot sprichwörtlich neue, reale Erfahrungen für jeden - von groß bis klein. So wurde mit Freude und Begeisterung von mehreren hundert Besuchern, dass 250 Meter lange Oval in der Hagenbeckstraße als Zuschauer oder Aktiver geentert. Ob zum ersten Mal oder bereits damit vertraut, spielte dabei keine Rolle - diese Möglichkeit nutzen u.a. auch zahlreiche Kinder- und Jugendliche auf dem betreuten Kids-Parcour, für die eine solche, vereinsübergreifend organisierte, unkommerzielle Radsport-Veranstaltung eine ideale Einstiegsmöglichkeit in den Vereins-Radsport bietet. Der direkte Kontakt zu Vereinen wurde dabei gesucht und genutzt. Die Team-Präsentation der Frauen RadBundesliga Mannschaft IGOS mit der Hamburgerin Benita Wesselhoeft, wurde vor Ort von den Medien genau so wahrgenommen, wie die geplanten Aktivitäten und Zukunftsaussichten, der beim „Bahn für Alle“-Tag ansprechbaren Hamburger Vereine, mit Interesse hinterfragt wurden.

Eine Aufmerksamkeit, die der sich noch zu entwickelnde Frauen-Radsport oftmals wünscht und hoffentlich auch nutzt. Über die letzten Jahre hinweg, ist die Saison-Eröffnung auf der Radrennbahn nicht nur zu einem festen Bestandteil im Veranstaltungskalender vieler geworden, sondern der „Bahn für Alle“-Tag vor allem zum Bindeglied und mögliches Schaufenster für Vereine, Verband und der Öffentlichkeit. Ein ehrenamtliches Engagement, welches zielgerichtet unseren Sport darzustellen und die Gemeinsamkeitzu fördern vermag. Die Resonanz und Nachhaltigkeit dessen kann vielfältig ausfallen: Beim nächsten lokalen, von einem Verein organisierten Radrennen als ein Mehr an Teilnehmern oder Zuschauern, als Zugewinn eines Neu-Mitgliedes in einem Radsport-Verein, als Gesprächsstoff bei der nächsten Trainingsrunde mit den Freunden, oder gar als Ideengeber für zukünftige Aktivitäten. Was es ist und bleibt, ist ein aktiver, gemeinschaftlicher, nicht einem steckerziehenden Modetrend unterworfener Sport - vielfältiger wie es kaum geht. Wie „Bahn für Alle“ mit Euch.

Joerg Steffens
30.04.2019

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Helfermangel
    03.05.2019: Die RTF durch Marsch und Heide am 30. Mai in Winsen fällt wegen Helfermangels aus!
  • Präsidiumssitzung
    14.04.2019: Die nächste Präsidiums­sitzung findet am 27.05.2019 um 19:00 Uhr beim NDR statt.
  • Bahnpokal 2019
    16.02.2019: Die geplanten Termine 2019: 24.4., 15.5., 19.6., 7.8., 28.8. und 18.9.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen