BMX Nordcup/Beginners Cup

Belohnung pur am Sonntag

bmx_61.jpg
In Hamburg drehte sich dies Wochenende alles rund ums Rad. Sonntag strampelten nicht nur die Vattenfall Cyclassics Sportler, sondern auch die BMX Racer auf der im Wald gelegenen BMX Bahn. Nach 2 Tagen harter Arbeit, um die BMX Bahn wieder Race Ready zu machen, kam am Sonntag die Belohnung mit viel Sonnenschein.

119 Sportler/-innen starteten, dank unserem eingespielten Auswerter-Team, Ulrike Kurowski und Katrin Duckhorn pünktlich um 12.05 Uhr mit den Vorläufen. Von der RG Hamburg standen 27 Racer/-innen am Start und dabei viele Neuzugänge, die ihr erstes Rennen absolvierten.

In der der U9 Klasse konnte Tom Luca Paulsen mit perfekten Vorläufen auf seiner Heimbahn die erste Medaille sichern und fuhr im Finallauf auf den 3. Platz. Jona Vlasak, sein erstes Rennen, hatte leider gleich im ersten Vorlauf einen Sturz. Der Schreck war groß, jedoch zeigte er dann in den weiteren Vorläufen, dass er BMX fahren kann. Jona belegte im Finale einen super 4. Platz. Finjo Muschlien der sich bereits in den Vorläufen für den Finallauf qualifizieren konnte, belegte dort einen tollen 6. Platz. Piet Stolzenberg und Jannik Bartsch waren trotz der wenigen Erfahrung ebenfalls bereit für ihr erstes Rennen. Sie schieden leider nach den Vorläufen aus. Hier fehlt noch ein wenig die Rennerfahrung.
bmx_60.jpg
Auch in der Klasse U11, die noch ein Halbfinale fahren mussten, hatten unsere Sportler/-innen die Nase vorn. Max Thiede erkämpfte sich den 1. Platz. Ebenfalls noch mit wenig Rennerfahrung und erst seit diesem Jahr dabei, konnte sich Luka Vlasak mit einer tollen Leistung den 2. Platz sichern und Sean Saider den 3. Platz. Glen Harms belegte im Halbfinale den 4 Platz, gefolgt von unserem einzigen Mädchen, Hanna Stamm mit Platz 5. Jason Gerlach und Tim Niklas Kretschmer (ebenfalls Tims erstes Rennen) schieden leider nach den Vorläufen aus.

Für die U13 gingen Jonathan Stamm und Niklas Schüler an den Start. Jonathan belegte im Finale den 4. Platz und Niklas der ebenfalls sein erstes Rennen fuhr, einen super 5. Platz. Joris Sabban schied leider im Halbfinale mit Platz 5 aus. Für unseren Neuzugang Chris Hinsch war leider nach den Vorläufen Schluss.

Tobias Dalmus (Schüler) und Marvin Busker (Jugend+) erreichten in ihren Klassen den 6. Platz und Sascha Vlasak (Papa von Luka und Jona) als Cruiser Fahrer im 4. Wertungslauf den 2. Platz.

In den Lizenzklassen waren leider aufgrund von privaten Terminen nur 6 Sportler/-innen am Start. Die Gruppe 17-29 und aufwärts musste leider aufgrund zu geringer Teilnehmer mit der Cruiser Klasse zusammengelegt werden.

Unsere Chrissy hatte dadurch noch mehr das Nachsehen und schied zusammen mit Sandra Lorch (zu Besuch im hohen Norden vom TSV Betzingen) leider nach den Vorläufen aus. Ein Kopf an Kopf Rennen gab es dann zwischen Oke Blumenhagen, Marc Jäschke und Thomas Kurowski. Marc konnte sich im Finallauf behaupten und belegte Platz 1, dahinter Oke mit Platz 2 und Tom Platz 5.

Mike Voß dicht gefolgt von dem Bielefelder Paul Spieker konnte sich mit einem gelungenen Sprung über unseren Double den 1. Platz sichern. Paul Kurowski erreichte hinter dem Bielefelder Paul den 3. Platz. Auch in der Jugend-Junioren Klasse gab es leider ein mageres Starterfeld. Hier belegte Robert Dalmus den 4. Platz.

Unsere beiden ausgewählten Teams konnten sich mit ihren guten Leistungen ebenfalls durchsetzen. Team HH 1 (Mike, Marc, Sean und Max) erreichten den 1. Platz und Team HH 2 (Tom, Paul, Jason und Jonathan) den 2. Platz.

Für einen perfekten Zeitablauf sorgte WAV Jörg Sch. Und somit waren die Finalläufe um 14.30 Uhr beendet. Nach der Siegerehrung dann noch ein kurzes Päuschen und der Abbau konnten bereits beginnen.

Mein Fazit: Hamburgs Eltern sind ein tolles Team, vielen Dank für Eure Unterstützung, denn ohne Euch wäre so ein Tag nicht möglich. Vielen Dank auch an unseren Jugend- Landesverbandstrainer (Straße/Bahn) Andre Quaisser der an diesem Tag uns auch seine kostbare Zeit als Hilfe angeboten hat.

Mein Dank geht ebenfalls an alle Helfer aus den Vereinen Bremen, Bispingen, Bielefeld, Vechta, Zeven und an unseren Moderator Jens Schadow. An das nette Team vom DRK und an den Walddörfer Hundesport für die Bereitstellung der Toiletten. Nun wünschen wir uns, dass auch das kommende Wochenende in Bispingen erfolgreich mit Sonnenschein ausgetragen werden kann.

Schöne Fotos sind dank Burkhard Sielaff bereits im Artikel 4.Nordcup Lauf und die Finalläufe bei Youtube eingestellt von Kameramann Jens Mühlner.
Susanne Voß
24.08.2011

Sponsoren

Bergamont

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen