Auch dabei: Der Gründer der Hamburger RTFs

BSV-RTF: Betriebsradsportler repräsentieren namhafte Hamburger Unternehmen

Wieder war es soweit in Lohbrügge: Bei bestem Sommerwetter wurde sie um 9.00 Uhr gestartet - die RTF des Betriebssportverbandes Hamburg. Trotz Ferienzeit waren fast 1000 Radsportler am Start und damit rund 400 mehr als im Vorjahr. Das macht wiederum sehr deutlich: Allen Unkenrufen zum Trotz - Radsport ist auch weiterhin en vogue.

Der Sommer hat in diesem Jahr nun doch noch die Hansestadt erreicht. Es herrschte Kaiserwetter, als Volker Heyer – im Betriebssportverband Hamburg verantwortlich für den Radsport – „seine“ RTF „Bis vor Lübecks Tore“ in Bergedorf startete. Viele profilierte Hamburger Unternehmer und Institutionen zeigten Flagge, als die vielen Radsportengagierten auf einer der vier RTF-Strecken ihr Können zeigten. 53, 81, 112 und 152 Kilometer standen zur Wahl. Ob Airbus, Lufthansa, Stevens oder die Hamburger Hochbahn – viele interessante Logos beherrschten die Szene. Der „Kult-Italiener Cuneo“ – seit 1905 ist er in Hamburg ein Begriff – hatte seine Fahrer ebenfalls erfolgreich auf der Strecke. Alle waren bester Laune: Auch Repräsentanten der Behörde für Bildung und Sport (BBS) sowie der Gewerkschaften GEW und ver.di - sonst nicht selten Kontrahenten - waren fast ein Herz und eine Seele, als es darum ging, die vielen Kilometer möglichst elegant und ohne Stürze in einer „guten Zeit“ zu absolvieren.

Auch Helmut Niemeier, im Internet bundesweit bekannt unter „Helmuts Fahrrad-Seiten“, ließ es sich nicht nehmen, die Strecke unter seine Räder zu nehmen – und nebenbei noch Fotos für seinen Internetauftritt zu schießen. Ebenfalls im Sattel: der Vorsitzende der RG Hamburg, Wolfgang Strohband – seines Zeichens auch Ehrenpräsident des Radsport-Verband Hamburg (RVH).

Der wichtigste Radsportler an diesem Tag war wohl Karl Knote, der in diesem Jahr schon 77 Jahre jung geworden ist. Er hat 1976, mit dem „RV Elbe“, in der Hansestadt die RTFs institutionalisiert – und sich allein damit schon um den Hamburger Radsport verdient gemacht.

Am Schluss der großen Veranstaltung, am Rande des Geschehens, ließ es sich der Chefjurist der Behörde für Bildung Sport, Andreas Gleim - nach Überwindung aller Strapazen auf der längsten RTF-Strecke dieses Tages - nicht nehmen, eine Beitrittserklärung für den RV Germania zu unterschreiben. Nun ist auch er formell ein echter Radsportler.

Ein Wort zur Logistik und Organisation des BSV. Alles hat insgesamt recht gut geklappt. Eine besondere Attraktion war die vierte Verpflegungskontroll-Stelle (K4). Hier gab es für den Radsport-Aktiven sogar Lachs, Rohkostsalat und Vanille-Pudding zur Auswahl.

Diese RTF hat erneut gezeigt: In Sachen RTF ist der RVH auch bundesweit gesehen eine absolute Spitze; Rad-Sportstadt Hamburg - das Hoch im Norden.
bsv_rtf_03.jpg

RTF-"Verkehrsschilder": Streckenf?hrung und Kontrollstelle

bsv_rtf_04.jpg

Auch Franco Cuneo lie? Flagge zeigen

bsv_rtf_05.jpg

Von links: Peter Prautzsch, Wolfgang Strohband, Wolfgang Kastning und Volker Heyer

bsv_rtf_06.jpg

Von links: Karl Knote, RTF-"Vater", Inge Jabs, RVH-Gesch?ftsf?hrerin, Ralf Peintinger (Stevens) und S?ren Lassen (HRG)

bsv_rtf_07.jpg

Geschafft und gut gelaunt: Bernd Lehmann, Sportlicher Leiter des RVH

bsv_rtf_08.jpg

Vor der Schule Richard-Linde-Weg: Team Otto

bsv_rtf_09.jpg

Nach strapazi?ser Fahrt: Andreas Gleim wird Mitglied des RV Germania - RVH-Vorsitzender Manfred Schwarz freut sich

bsv_rtf_10.jpg

Nach der RTF: Entspannt und gl?cklich

bsv_rtf_02.jpg

Gleiche Namen sind nicht dieselben: v. lks.: Helmut Niemeier (Internet-Redakteur), Manfred Schwarz (RVH), Susanne Schwarz (Hochbahn) und Manfred Schwarz (BSV)

bsv_rtf_01.jpg

Zu guterletzt: Orga-Team des BSV

Text und Fotos: Manfred Schwarz
05.08.2007

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiumsssitzung
    10.02.2020: ACHTUNG: Die nächste Präsidiums­sit­zung am 23.03.2020 beim NDR wird hiermit ABGESAGT!

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen