DM Cyclocross in Queidersbach Tag 1 & 2

Coole Meisterschaft. Trotzdem

IMG-20170107-WA0001.jpg

Foto: Enno Quast

Bei der vom RSC Lingen e.V. und dem FC Queidersbach e.V. ausgerichteten Meisterschafts-Rennen im Cyclocross ging es gleich am ersten Tag zu früher Stunde zur Sache. Im Senioren-Wettkampf musste bereits kurz nach Sonnenaufgang im pfälzischem Queidersbach mächtig viel Gas gegeben werden. Mit Armin Raible (Blau-Weiss Buchholz) war der letztjährige auch der neue deutsche Meister gefunden. LARS ERDMAN (RV Germania) und ROBERT KARRASCH-WESSELHOEFT (MC Pirate) fuhren als fünfter bzw. sechster über die Ziellinie. Auf Rang 32 finishte ROLF FAAK (HRG), dahinter als 34. RÜDIGER LOMB (FC St.Pauli Radsport). Im folgendem Rennen der U15 war MAXIMILIAN KARRASCH (RGH) dabei. Beim Erfolg von Ben Laatsch (RSG Nordheide) kam er auf Platz 23 ins Ziel. In seinem ersten Jahr in der Jugend-Klasse zeigte JASPER PAHLKE (HRG) seine Cross-Stärke und verpasste mit seinem vierten Platz das Podium nur knapp. MORITZ PLAMBECK (HRG) erreichte ebenfalls die Top-10, er wurde siebter. LOUIS LEX (HRG) verpasste diese und erreichte Rang 13.

IMG-20170107-WA0006.jpg

Foto: Enno Quast

Einen gelungenen Start ins Rennen legte PAUL LINDENAU (RV Germania) in der U23-Klasse hin. Bestens aufgewärmt und vorbereitet ließ er zunächst nichts anbrennen und führte das Feld in den ersten Runden mit an. Ein Sturz in der letzten Runde, des 50-Minuten dauernden Rennens, warf den amtierenden norddeutschen und Hamburger Cyclocross-Meister aber aussichtslos um die Titelvergabe zurück. Am Ende konnte er sich aber nochmals auf Platz sechs, beim Sieg vom ehemaligen MTB-Junioren-Weltmeister Lucas Baum (Neustadt), vorarbeiten. Morgen geht es weiter - auf selber Strecke stehen dann die Entscheidungen bei den Masters, der U19 und der Frauen- und Männer-Elite an. Dann sollte es auch mit einem Podiums-Platz bei den lizensierten Hamburger Cross-Fahrern funktionieren.

170108_01589_by_Kuestenbrueck_GER_Queidersbach_CX_NCh_WE_ceremony_Paul_Lambracht_Heckmann.jpg

Foto: STEVENS/Armin M. Küstenbrück

AM ZWEITEN TAG der Cyclocross-Meisterschaften sollte nun eine Podiumsplatzierung und damit der Lohn, der bisherigen sehr guten Saison-Leistungen für die Hamburger Fahrer- und Fahrerinnen her. Dieses glückte dann bereits im ersten Rennen des Tages. STEFAN DANOWSKI (BSV Radsport Hamburg), frischer Deutschland-Cup Sieger, musste sich im Rennen der Masters lediglich dem Breuberger Ralph Berner geschlagen geben und bringt somit wie im letzten Jahr, die Silbermedaille und den Titel des Vize-Meisters mit nach Hamburg. DOMENIC KARRASCH (RG Hamburg) hatte beim Erfolg von Lokalmatador Niklas Märkl (RSC Lingen)  nichts entgegen zu setzen und fuhr am Ende auf Rang 15. FREDERIK RASSMANN (ebenfalls RGH) kam auf Platz 19 in Ziel. Gold dann bei der Frauen-Elite: Nach 2015 wurde die für den Harvestehuder RV startende JESSICA LAMBRACHT zum zweiten Mal deutsche Meisterin. BENITA WESSELHOEFT (MC Pirate) wurde achte, LENA BISCHOFF-STEIN (RV Germania) zehnte.

170108_03632_by_Kuestenbrueck_GER_Queidersbach_CX_NCh_ME_Quast_LindenauM.jpg

Foto: STEVENS/Armin M. Küstenbrück

Im abschließenden Elite-Rennen der Männer blieben die immer wieder genannten Favoriten unter sich. Marcel Meisen siegte hier vor Sascha Weber und dem letztjährigem Cross-Champion Philipp Walsleben. Danach kamen die Hamburger, allesamt Top-10: MICHAEL SCHWEIZER (HRV) auf vier, JANNICK GEISLER (Harburger RG) wurde fünfter, YANNICK GRUNER (HRV) dahinter sechster, MAX LINDENAU (RV Germania) achter und OLE QUAST (HRV) neunter. Bemerkung am Rande: Die Ergebnisdarstellung und Übermittlung des Veranstalters blieb leider weit hinter den gezeigten sportlichen Leistungen aller angereisten Teilnehmer zurück. Vor allem vor dem Hintergrund, dass es nahezu von jeder zeitgleich stattfindenden nationalen Titel-Entscheidung in Europa multimediale Eindrücke zu erhaschen gab, über den aktuellen Stand bei den deutschen Titelkämpfen blieb dem Interessierten dieses hingegen verwehrt. Coole Meisterschaft. Trotzdem.

Alle Ergebnisse unter: http://www.dm-cyclocross-2017.de/index.php/dm-cyclocross-2017/ergebniss-dm-cross-2017

Joerg Steffens
07.01.2017

Sponsoren

Star
Stevens
Bergamont

Newsticker

  • RTF-Zeit in Hamburg
    24.06.2017: Am 16.07. ist die RG UNI ab Hamburg-Harburg (TUHH, Denickestrasse) Gastgeber für alle Punktesammler - zum 14. Mal startet die "Alma Marter"- RTF
  • Sieg in Kiel
    18.06.2017: LUCAS CARSTENSEN (HRG/Team Embrace The World Cycling) gewinnt das 69. Kieler-Woche Radrennen in der A/B-Elite vor Leon Rohde (Sunweb DT)
  • Weiter erfolgreich
    17.06.2017: In Flintbek siegte LUCAS CARSTENSEN (HRG/Team Embrace The World Cycling) vor Max Lindenau (RV Germania/Stevens Racing Team)
  • Präsidiumssitzung
    12.06.2017: Die nächste Präsidiumssitzung findet am
    26.06.2017 um 19:00 beim NDR Raum K7
    statt

U19-Bundesliga News

Nachrichten von der U19-Bundesliga weiter

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen