Jedermannrennen

Cyclingcup als Chance für die Vereine

110820_Rennen_Binnenalster_0237.jpg
Am Ostermontag startete das erste Rennen zur „Deutschen Meisterschaft der Jedermänner“. Bei „Rund um Köln“, und anschließend über 10 weitere Rennen im Rahmen das „German Cycling Cup“ werden die Jedermänner in diesem Jahr erstmalig ihren Deutschen Meister(inn) ausfahren können. Zusammen mit den Veranstaltern bietet der BDR anspruchsvolle Renn-Veranstaltungen, die Hamburger Cyclassics zählen allerdings nicht dazu.

Die Hamburger Vereine sollten überlegen ob sie für Jedermänner(frauen)Training anbieten. Wer nicht gleich eintreten will, entrichtet eben eine Gebühr. Die Vereine würden mit diesem Angebot dem Jedermannsportler, aber auch sich selbst einen Gefallen erweisen. Letztes Jahr starteten in Köln über 3000 Aktive, ganz sicher waren aus unserem Bereich auch einige hundert Fahrer dabei. Das sind Leistungssportler, also unsere Klientel! Vereine die diesen Leistungssportlern eine Heimat und Trainingsmöglichkeiten bieten, gewinnen!

Links:
Bericht Köln
Regelment
Termine Cyclingcup
Volker Heyer
10.04.2012

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiumsssitzung
    10.02.2020: Die nächste Präsidiums­sit­zung findet am 30.03.2020 beim NDR um 19:00 Uhr im Raum 7 Kantinenbereich statt.
  • Jahreshauptversammlung
    10.02.2020: Die Jahreshauptver­samm­lung vom RVH findet am 22.02.2020 um 15:00 Uhr beim NDR statt. Näheres im Einladungspaket (ergänzt 15.02.2020).

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen