Termine zum vormerken

Cyclocross Saison 2017/18

151226_1100_Weihnachtscross_0234.jpg

Foto: Burkhard Sielaff

Mit Spannung richtet sich der Blick auf die Termine der Cyclocross-Saison 2017/18: Der im Norden populäre wie attraktive Querfeldeinsport hat hier zu Lande besonders viele Fans und Anhänger. Für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen ist die Renndauer intensiv, fordernd und abwechslungsreich - für die Zuschauer interessant, nah dran und kurzweilig. Auch in der kommenden Gelände-Saison werden die Radsportvereine wieder dafür sorgen, dass im "Winter-Halbjahr" keine Langeweile im Radsport-Kalender aufkommt.

MG_3223.JPG

Foto: Heike Lindenau

Der MC Pirate ist am 28.. und 29.10. gleich mit einem Doppel-Rennprogramm dabei. Auf dem Grambeker Heidering in Mölln werden am Samstag und Sonntag nicht nur Punkte für die Gesamtwertung des Stevens Cyclocross-Cup 2017/18 vergeben, dazwischen gibt es u.a. mit einem Nacht- und Sprintrennen jede Menge mehr Cross-Action (Informationen unter: http://www.pirate-hamburg.de/cms/). Den Anfang der beliebten Cyclocross-Serie für Lizenz- und Hobbyfahrer macht aber der RV Germania: Am 24.09. machen sie den Rantzauer Forst in Norderstedt startklar. Ebenfalls in Norderstedt ist am 08.10. der Deutschland-Cup, die Bundesliga des deutschen Cross-Sports zu Gast. Im dortigen Stadtpark werden sich dann die lokalen Top-Fahrer- und Fahrerinnen mit der bundesweiten Konkurrenz messen können. Im Dezember sind es dann die RG UNI Hamburg (02.12.) und die Harburger RG (26.12.), die in Elmshorn zum Nikolaus-Cross bzw. in Hamburg-Harburg zum Weihnachtscross, die Cross-Bescherung für alle vorbereiten. Alle Informationen zum Stevens Cyclocross-Cup unter: http://www.cyclocross-nord.de/radsport.php.

Joerg Steffens
11.08.2017

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiumssitzung
    11.11.2018: Die nächste Präsidiumssitzung findet am 26.11. um 19:00 Uhr im Kasinobereich des NDR statt
  • Gruner auf eins
    11.11.2018: Yannick Gruner (Harvestehude/STEVENS Racing Team) ist nach seinem fünften Platz beim D-Cup in Vaihingen Gesamtführender
  • Podium in Indonesien
    11.11.2018: Lucas Carstensen (HRG/Team Bike Aid) erreichte Platz 2 bei der UCI Tour de Singkarak (2.2)
  • STEVENS-Triumph in Lohne-Vechta
    21.10.2018: Max Lindenau (RV Germania) holt sich im Elite-Rennen des Deutschland Cup in Lohne-Vechta den Sieg. Vor Jannick Geisler (HRG) und Yannick Gruner (HRV)

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen