Eröffnung der neuen BMX Bahn in Vechta

Der Norden hat Zuwachs bekommen

bmx5.jpg
Nach zahlreichen Stunden des Schweißes, wurde in Vechta der neu erbaute BMX-Track eingeweiht und die Bahn wurde mit dem Status A-Bahn national ausgestattet.

Es dürfen große nationale Wettbewerbe, wie z.B. die BMX-Bundesliga oder die deutsche BMX-Meisterschaft auf dem Track ausgetragen werden. Da die Anzahl der BMX A- Bahnen im Norden sehr überschaubar ist, freut uns dies natürlich besonders. Ab 2011 wird Vechta sich an der Nordcup Serie beteiligen.
bmx4.jpg
Bereits am Samstag konnten die Fahrer mit dem Training auf dem neuen Track beginnen. Das neue Bensink Gate, einfach super toll. Anspruchsvolle Hindernisse, zur Freude von Mike Voß, der seinen Freestyle Stil dort ausleben konnte.

In der Pause zwischen Training und Rennbeginn kam es dann zur offiziellen Einweihung der BMX-Bahn durch den Bürgermeister, Herrn Uwe Bartels. Die Nordvereine, Bispingen, Bielefeld, Zeven, Bremen und Hamburg haben dem Verein, dank Marco Frech, zur Eröffnung und für die ersten „Fahrversuche“ ein neues Vereinsrad übergeben.

Ergebnisse unserer Fahrer/-innen:
Christiane Wiesner (Cruiser) fuhr Ihr erstes Rennen in der Lizenzklasse und hatte es mit den „Männern“ wirklich nicht leicht. Sie nutzte dieses Rennen, um sich auf das erste Bundesliga Rennen in Kolbermoor vorzubereiten, schied aber leider nach den Vorläufen aus.

Claas Ypey und auch Oke Blumenhagen waren für Hamburg mit von der Partie. Beide waren bereits Mitglieder im RG Hamburg und hatten nach langer langer BMX Pause wieder Blut geleckt. Oke schied leider nach den Vorläufen aus, seine Aussage, es hat Spaß gemacht, nur die Kondition spielte noch nicht wieder mit.

Claas konnte sich hervorragend bei den Cuisern durchsetzen, im Finale dann der Sturz und Claas musste sich mit Platz 6 zufrieden geben. Thomas Kurowski (Cruiser) im Finale Platz 5.

Paul Kurowski (U11), Mike Voß (U13) waren über Ihren 1. Platz überglücklich. JP Rühmling (Jugend+) belegte Platz 3 und freute sich über einen Pokal.

Marc Jäschke (17-29) bestritt die Vorläufe super mit 2,2,2 im Halbfinale leider durch Sturz das Aus.

Von unseren Beginners Fahrern war nur ein Teilnehmer am Start. Marvin Busker (Schüler) konnte sich in den Vorläufen für das Finale qualifizieren und belegte Platz 4.

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, der Wettergott spielte mit, die Verpflegung war super und wir haben viele nette Stunden verbracht. Ein dickes Danke und Lob an alle Helfer, die Ehefrauen, Freundinnen und Kids, die lange auf Ihre Väter verzichten mussten.

Wir freuen uns schon auf das nächste Rennen in Vechta und wünschen Euch viel Glück, dass weiter so viel Unterstützung kommt.
bmx1.jpg
bmx2.jpg
bmx3.jpg
Susanne Voß
27.08.2010

Sponsoren

Bergamont

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen