Dem Urvater des Breitenradsports wurde am Sonntag wieder alle Ehre erwiesen.

Die Rudi Bode RTF vom RV Endspurt

140427_Rudi_Bode_0200.JPG

Routine an beiden Seiten des Tisches.

Der RV Endspurt hat am Sonntag, den 27.04. seine traditionelle Rudi Bode RTF für 2014 gestartet , was zur Folge hatte, daß sich ebenfalls ca. 950 Teilnehmer bei bestem Wetter am Start eingefunden hatten . Ein ähnliches Teilnehmerergebnis hatten schon die „ Harburger „  vor 14 Tagen vorgelegt .

Nachdem der Streckenverlauf anfänglich über ein kurzes Stück Kopfsteinpflaster führte, wurden man hingegen für den Rest der Strecke durch die wunderbare Deichlandschaft in Richtung Geesthacht  und im weiteren Verlauf nach Büchen und zurück über Schwarzenbeck geführt . Die verkehrsarmen und landschaftlich anspruchsvollen Strecken  ließen es auch mal zu , zeitweise den Blick  in  die Ferne zu suchen und dem eigentliche RTF Bild des „ Radtourenfahrern  „ gerecht zu werden.

Die Kontrollstellen in Altengamme und  Gülzow, hatten wieder alles erdenkliche zu  bieten, was den Durst und den kleinen Hunger der pausierenden RTF´ler sehr zufrieden stellte. Hier konnte sich jeder Teilnehmer sehr vielfältig versorgen, um sich seine Energiereserven für den weiteren Tourenverlauf aufrecht zu erhalten. Es fehlte an nichts . Dank des schönen Wetters kamen die Versorgungsstellen mit dem Nachgießen der Getränke etwas in Not. Damit ist nicht der Getränkemangel gemeint, sondern daß die kleinen Becher regelrecht den Helfern aus den Händen gerissen worden sind .


An dieser Stelle möchte ich gerne mal die Helferinnen und Helfer des RV Endspurt loben , welche seit den frühen Morgenstunden bereits schon auf den Beinen waren, um  die Verpflegungsstellen einzurichten, die Anmeldungen zu organisieren , die Strecken zu kontrollieren und alles was noch „  drum herum „ dazu gehört ,  um so eine tolle Veranstaltung präsentieren zu können.

Das war wirklich Klasse. Vielen herzlichen Dank.

Burkhards Fotos runden den Bericht ab.

Michael Scheibe
02.05.2014

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiumsssitzung
    10.02.2020: ACHTUNG: Die nächste Präsidiums­sit­zung am 23.03.2020 beim NDR wird hiermit ABGESAGT!

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen