EM Betriebssport in Ghent

Ein Ausflug zu Eddy Merckx

hohenschild-gent-4.jpg

Foto: Privat

Aus dem Vlaams Wielercentrum Eddy Merckx kam der Ruf, und eine bunte Schar Hamburger Radler beiderlei Geschlechts und jeglichen Alters folgte ihm und pilgerte Ende Juni nach Ghent zur Europameisterschaft der Betriebssportler, den EHCGhent2017. Mit ca. 5000 Sportlern aus 25 Sportarten kämpften die Radsportler in 3 Disziplinen – EZF, Bahn- und Straßenrennen – um die Ehre des Dabeiseins und um die Podiumsplätze. Die Radsportler aus Hamburg zählten zu den Stärksten, sowohl bei den Teilnehmerzahlen als auch bei den Medaillen (Ich zählte 15 Podiumsplätze). Für mich ist dieses Ergebnis das Resultat der langjährigen Tätigkeit der Radsportsparte des BSV Hamburg, der ja seit bald 10 Jahren im Frühjahr in der City Nord ein Radsportwochenende de Luxe jenseits kommerzieller Events organisiert. Einen vergleichbaren Enthusiasmus bei der Organisation und Durchführung einer großen Radsportveranstaltung fand ich bei den Verantwortlichen und bei den Helfern in Ghent. Das EZF war perfekt organisiert, ebenso das Straßenrennen auf einem Teilstück der Flandernrundfahrt und die Bahnrennen fanden im Vlaams Wielercentrum Eddy Merckx, einem der besten Radsportarenen weltweit, statt.

hohenschild-gent-2.jpg

Foto: Privat

Ich hatte die Ehre und das Pech in meiner Altersklasse mit Rolland Rolleau, einem ehemaligen Helfer von Bernard Thevenet (u.a. zweimaliger Tour de France-Sieger), zu konkurrieren. Ich weiß nicht, welches das eindrucksvollere Erlebnis war, daß ich es geschafft habe, 12 Sekunden hinter ihm auf dem zweiten Platz zu landen, oder von ihm nach dem Rennen auf ein Bier eingeladen zu werden.

Mein Resümee aus vier Tagen Radsport im Umfeld des VW Eddy Merckx: Solange es Veranstaltungen wie diese, das Rennsportwochenende in der City Nord und Hamburger Betriebsradsportler gibt, die engagiert ihren Sport betreiben, wird der Betriebssport auch weiterhin ein Fundament des Radsports bleiben.

Damit auch der frühzeitge Hinweis auf die nächsten Radrenntage City Nord am 09. und 10.06.2018 - Helfer für die Durchführung der City Nord Rennen werden immer gerne akzeptiert.

Stephan Hohenschild
03.08.2017

Sponsoren

Dello
Biehler Sportswear
Stevens
Bergamont

Newsticker

  • Max Lindenau gewinnt
    09.12.2017: Max Lindenau (RV Germania) siegt beim RG Hamburg Crossrennen rund um den BMX Race-Track - vor Felix Holst (Kattenberg) und Lars Kneller (FC St.Pauli Radsport)
  • Alle Jahre wieder - Weihnachtscross
    06.12.2017: Ab sofort kann für das traditionelle Weihnachts-Crossrennen der Harburger RG am 26.12. gemeldet werden - unter www.cyclocross-nord.de
  • Kaffee, Kuchen & Kilometer
    01.12.2017: Vormerken: Der Hamburger RTF/CTF Kaffeeklatsch 2018 findet am 04.02. beim NDR statt. Um eine Anmeldung wird gebeten (Mail:michael.scheibe(at)radsport-hh.de)

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen