Einradfahren

einradfahren.jpg

Das Einradfahren in Hamburg wird seit Jahren von einigen Vereinen betrieben. So nehmen die Vereine SiB-Club, SC Vier- und Marsch­lande, der SC Ottensen und der Niendorfer TSV an Breitensport-Wettkämpfen und Meisterschaften teil.

In Hamburg wird das Einradfahren im Wesentlichen im Bereich „Kürfahren“ durchgeführt.

einradfahren2.jpg

Auf der letzten Jahres-Vollversammlung des Radsport-Verbandes Hamburg wurde Maren Schindeler-Grove wieder zur Fachwartin im Bereich Einradfahren gewählt.

In Hamburg finden in den kommenden Monaten folgende Wettbewerbe/Veranstaltungen statt:

  • 18.2.2017 Hamburger Meisterschaft SiB-Club Tangstedter Landstr.300, 22417 Hamburg
  • Einrad- Ferienfreizeit in den Frühjahrsferien
  • 11.7.2017 Streckenwettfahrt im Kiwittsmoor-Park Langenhorn
  • 18./19.11.2017 Einradtag Am Heidberg mit Einrad-Olympiade und weiteren Wettbewerben und Workshops

Bei Interesse an einer Veranstaltung bitte an die Fachwartin Maren Schindeler-Grove wenden.

Ausschreibung, Meldelisten  und Informationen zur Hamburger-Meisterschaft im Einrad 2017 unter: https://www.sibclub.de/einradkids-hamburg/

Sponsoren

Dello
Biehler Sportswear
Stevens
Bergamont

Newsticker

  • Keine Permanente, keine Punkte
    16.04.2018: Hinweis zur Permanente der RG Hamburg 1727 "Südholstein Permanente" (Startort Sieker Landstrasse): Diese kann z.Z. nicht mehr angeboten werden
  • Wieder Podium in Marokko
    10.04.2018: Lucas Carstensen (Harburger RG/Bike Aid) fuhr bei der 5. Etappe der Marokko-Rundfahrt (UCI 2.2.) als Zweiter ins Ziel
  • Präsidiumssitzung
    10.04.2018: Die nächste Präsidiums- und Verbandsratssitzung findet am 23.04. um 19 Uhr beim NDR/Kasinobereich Raum 7 statt
  • Geht los - geht rund
    09.04.2018: Trainingsstart auf der Radrennbahn Hamburg am 18.04.
  • SUICYCLE-Bahnpokal 2018
    07.04.2018: Der erste Lauf zur diesjährigen SUICYCLE-Bahnpokal Serie startet am 25.04. auf der Radrennbahn Hamburg

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen