FC St. Pauli Radsport

fcstpauli.png

Abteilungsleiter Radsport
Wolf Rambatz
e wolf.rambatz@fcstpauli-radsport.de

www.fcstpauli-radsport.de

Kurzbeschreibung

Die Radsport-Abteilung des FC St. Pauli

Wir verstehen uns nicht lediglich als ein weiterer Radclub in Hamburg unter dem Dach des FC St. Pauli, sondern treten an, um Grenzen zu überschreiten. Grenzen, die uns im Alltag häufig trennen, z. B. ethnische und religöse Grenzen, Grenzen zwischen Frau und Mann, zwischen Körper und Geist u. v. m. sehen wir als Herausforderung an, um sie zu überwinden.

In jedem Menschen steckt ein Held!

Wir sind z. Z. knapp 400 Mitglieder, hauptsächlich im Breitensport aktiv und trainieren gemeinsam für unsere Ziele: beim wöchentlichen Training, im Trainingslager (u. a. Mallorca) oder bei gemeinsamen Ausfahrten. Ein Teil von uns trainiert regelmäßig auf der Radrennbahn in Stellingen.

Für Rennen, RTFs, Radmarathons und Brevets verabreden wir uns zu Gruppen in verschiedenen Geschwindigkeitsklassen.

Alle, die sich für den FC St. Pauli begeistern und Spaß am Radsport haben, können mitmachen!

Angebotene Disziplinen

  • Straßenrennsport
  • Bahnrennsport
  • Radtourenfahren (RTF)
  • Radmarathon/Brevet
  • Cyclocross
  • Radtraining (Technik und Fahren in der Gruppe)
  • Fitnesstraining und Indoorcycling (Off-Season)

Trainingsgebiet
Das Radtraining führt in verschiedene Gebiete rund um Hamburg:

  • Blankenese/Wedel/Haseldorfer Marsch (häufig mit ordentlichen Steigungen wie dem Waseberg)
  • Harburger Berge (durch den alten Elbtunnel)
  • Vierlande/Altengamme/Geesthacht (Elbnähe)
  • Volksdorf/Lütjensee/Mölln (auf den Spuren der jedes Jahr von uns durchgeführten St. Pauli-Kaperfahrt)

Besonderheiten

  • St. Pauli-Kaperfahrt (RTF des FC St. Pauli)
  • Radsport-AG für Jugendliche (z. Z. Gymnasium Allee)

Sponsoren

Stevens
Bergamont

Newsticker

  • Präsidiumssitzung
    13.10.2018: Die nächste Präsidiumssitzung findet am 22.10. um 19:00 Uhr im Kasinobereich des NDR statt
  • CTF am Elbhang
    13.10.2018: Am 10.11. beginnt in Hamburg die CTF-Saison mit der 13. RG UNI-CTF. Startort ist die Sachsenwaldstraße in Aumühle
  • Gruner und Geisler siegen
    06.10.2018: Yannick Gruner (Harvestehude) gewinnt das Elite-Crossrennen in Espelkamp. Jannick Geisler (HRG) das STEVENS Cyclocross-Cup Rennen in Hamburg-Farmsen

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen