Riesenerfolg für Harburger RG

Felix Rieckmann neuer Deutscher Meister der Junioren

Bei den Deutschen Meisterschaften im Einer-Straßenfahren am vergangenen Wochenende konnte der Hamburger Radsportnachwuchs überzeugen. Im Rennen der Schülerklasse auf einer anspruchsvollen 11,8 km Runde in Bundenthal(Rheinland-Pfalz) verpasste Jasper Frahm (RG Hamburg) als 13. knapp die angestrebte Top10 Platzierung. Hier setzte sich im Sprint des großen Hauptfeldes der Niedersachse Jonas Bokeloh (Langenhagen) durch. Der Hamburger Meister Louis Rohde (RG Hamburg) stürzte leider in der vorletzten Runde und schaffte nicht mehr den Anschluss ans Peloton.

Im Rennen der Jugendklasse wurde Jannis Schröder (Harburger RG) 11. Es siegte souverän Arne Egner (Oberhausen, Baden) als Solist vor Nico Denz (Waldshut-Tiengen, Baden). Den Sprint des Hauptfeldes gewann Lokalmatador Pascal Ackermann und sicherte sich damit die Bronzemedaille.

Im Rennen der weiblichen Jugend stellte Jannika Scheuch (SV Allermöhe) erneut ihren ungebrochenen Kampfgeist unter Beweis. Sie hielt bis zuletzt die Gruppe der Favoriten, die von Runde zu Runde kleiner wurde. Im Finale bestand die Topgruppe noch aus 12 Mädels. Im Fotofinish setzte sich Ann-Leonie Wiechmann (Hildesheim) durch und holte ihren 2. Meistertitel nach 2008. Jannika belegte einen hervorragenden 10. Platz.

Im letzten Rennen der DM bewiesen auch die Hamburger Junioren eindrucksvoll, das sie zur nationalen Spitze gehören. Zunächst setzte sich mit Predatsch (Thüringen) und Schneider (NRW) ein Duo vom Peloton ab. 1 Runde später gab es eine Verfolgergruppe mit Tosan Teetzmann (Harburger RG), diese wurde jedoch wieder vom Feld gestellt, gleich danach setzte Felix Rieckmann (Harburger RG) mit 2 Begleitern der Spitze nach. 1 Runde später konnte auch Tobias Deprie (Harvestehuder RV) mit 2 Begleitern zur Spitze aufschließen.

Die 8-köpfige Spitzengruppe konnte ihren Vorsprung bei der letzten Zieldurchfahrt auf knapp 2 Minuten ausbauen. Tobias konnte am letzten Anstieg nicht mehr seine Begleiter halten und sicherte sich Platz 8. Felix Rieckmann eröffnete den Sprint und zog souverän durch und holte sich so verdient die Meisterschaft. Bis zur DM im nächsten Jahr ist Felix jetzt bei jedem Straßenrennen am weißen Trikot mit dem Schwarz-Rot-Goldenen Brustring zu erkennen.

Leider stürzte Mitfavorit Jannick Geisler (Harburger RG) und konnte danach nicht mehr ins Renngeschehen eingreifen.

Der Titel belohnt die jahrelange erfolgreiche Nachwuchsarbeit der Harburger RG unter dem Erfolgstrainer Frank Plambeck. In diesem Zusammenhang auch ein dickes Lob an alle Trainer, Übungsleiter und Betreuer in den Hamburger Vereinen, die im Nachwuchsbereich engagiert sind.
Andre Quaisser
21.06.2010

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiums- und Verbandsratsitzung
    25.10.2021: Das Protokoll der Präsidiums- und Verbandsratssitzung vom 20.9. ist online.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Website durchsuchen