Nachwuchs-Meister: Luca Rohde und Benet Metz

Grosser Erfolg bei DM in Köln

IMG_7994.JPG

Omnium, das ist ja ein Mehrkampf auf der Bahn, bei dem man wirklich alles gut können muss. In sechs Disziplinen können die Sportler Punkte für die Gesamtwertung sammeln: 2000 Meter Einerverfolgung, 500 Meter, 100 Meter, Scratch, Ausscheidungsfahren und Punktefahren. Schon am Samstag hatte Benet Metz die Grundlage für seinen Sieg gelegt und nahm nach zwei Siegen und einem fünften Platz einen hauchdünnen Vorsprung mit in den Sonntag – an dem er dann souverän den Sack zu machte. Fünf von sechs Wettbewerben konnte er für sich entscheiden! Der endschnelle Benet fährt wirklich in einer ganz eigenen Liga und beherrscht im Sprint das Feld nach Belieben. Das fiel natürlich auch den Offiziellen auf – beim Nationaltrainer hat Benet nun quasi freie Auswahl in Bezug auf die kommenden Kader-Förderungen. Und auch die Sportschulen werden jetzt sicher ein Auge auf die Nachwuchshoffnung werfen.

Etwas später gingen die U17er an den Start – und zwar nach dem neuen Olympischen Omnium, bei dem alle Disziplinen an einem Tag gefahren werden. Luca Rohde, vor kurzem bereits Deutscher Vizemeister in der 2000-Meter-Einerverfolgung geworden, erwies sich dabei als der konstanteste Fahrer im Feld und krönte den Tag mit Siegen im Ausscheidungs- und im Punktefahren. In diesen beiden Rennen zeigte er seine ganze Klasse – mit der, wie Vereinstrainer Leonard Diekmann sagt, „besten taktischen Leistung, die ich je von Luca gesehen habe“ im Ausscheidungsfahren und einer unglaublichen Dominanz im Punktefahren.
A propos Trainer: Großen Anteil an den Erfolgen der beiden hat auch das Trainerteam. LV-Trainer Uwe Messerschmidt und Leonard Diekmann, Trainer bei der RG Hamburg, haben die Fahrer auf den Punkt genau in Bestform gebracht, dafür sei den beiden an dieser Stelle von ganzem Herzen gedankt. Um so trauriger, dass die finanzielle Situation im Radsport-Verband immer noch so angespannt ist, dass die Weiterbeschäftigung des Landestrainers nicht gesichert ist. Wer beim Kampf helfen will und diese beiden Riesen-Fahrertalente weiter in Hamburg sehen möchte, sei hiermit ermuntert, sich zu engagieren (Mail an alexander.boeker ( at) radsport-hh.de - das ist eine gute Möglichkeit und ein guter Zeitpunkt für den Einstieg ins Radsport-Sponsoring!
Jetzt aber erstmal Feuerwerk und Hallelujah für unsere beiden Sportler! Und die besten Glückwünsche vom Radsport-Verband Hamburg! Wir sind unfassbar stolz auf Euch.

Alexander Böker
10.07.2017

Sponsoren

Dello
Biehler Sportswear
Stevens
Bergamont

Newsticker

  • Debüt im Cross Welt-Cup
    20.11.2017: Bei seinem Nationalmannschafts-Debüt im dänischen Bogense platzierte sich Frederik Raßmann (RG Hamburg/Team Crossmasters) auf Rang 28
  • 26.11. Zeven Nordmeisterschaften
    20.11.2017: Mit mehr als 260 Starter/-innen darf bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Cross gerechnet werden - los geht es ab 09:30 Uhr (Bäckerstraße/Hinter der Ahe)

U19-Bundesliga News

Nachrichten von der U19-Bundesliga weiter

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen