Hamburger Amateure überzeugen bei Mecklenburger Fahrradtörn

parchim4.jpg
Am vergangenen Wochenende nahmen Hamburger U23- und Elitefahrer erfolgreich am Mecklenburger Fahrradtörn in Parchim teil. Auf der 1. Etappe, einem Straßenrennen über 75 km sicherten sich Nikolas Lütjens und Marius Tauchmann (beide RG Hamburg) unterwegs durch einen Fluchtversuch wichtige Punkte für die Sprintwertung. Nach der Etappe wurde Nikolas als Punktbester mit dem weißen Trikot geehrt. Leider betrug der Vorsprung der Ausreißergruppe nie mehr als 30 Sekunden, so wurde das Trio vor der letzten Sprintwertung eingeholt. Danach ließ das Peloton niemanden mehr entkommen. Im Sprint des Hauptfeldes belegten Thomas Holm (RG Uni Hamburg) und Marius Tauchmann die Plätze 7 und 12.

Am Nachmittag belegte Nikolas Lütjens im Einzelzeitfahren einen hervorragenden 2. Platz Marius Tauchmann wurde wieder 12. und verbesserte sich in der Gesamtwertung auf Platz 5.

Den guten Platz von Marius Tauchmann sowie das Sprinttrikot wollte die RG Hamburg unbedingt auf der letzten Etappe verteidigen. Leider ließ die Konkurrenz keine Fluchtversuche von Nikolas zu und im Sprint des Hauptfeldes hatte Nikolas keine Chance die nötigen Punkte einzufahren. Als sich 20 km vor dem Ziel eine 10 Mann starke Spitzengruppe absetzten konnte, war leider keiner von der RGH mit dabei. Durch die Nachführarbeit von Nikolas Lütjens, Tim Peter und solange seine Kraft noch reichte auch von Torge Adams konnte zwar der Rückstand auf 35 Sekunden reduziert werden, aber die 10 Ausreißer machten den Tagessieg unter sich aus. Lucas Homann (Harburger RG) kam dabei auf Platz 3. Marius Tauchmann wurde im Sprint des Hauptfeldes 4. und verbesserte sich in der Gesamtwertung auf Platz 4 -- Punktgleich mit dem 3. Platz. Leider verlor Nikolas Lütjens das weiße Trikot an den Gesamtsieger Constantin Liebenow vom thüringischen Bundesligateam Jenatec Cycling.
Andre Quaisser
10.08.2010

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiums- und Verbandsratsitzung
    25.10.2021: Das Protokoll der Präsidiums- und Verbandsratssitzung vom 20.9. ist online.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Website durchsuchen