Radtourenfahrt „Elbe Cyclassics“ am 10.4.

Tunnel, Ampel und gut

harburg.jpg
Über 1100 StarterInnen konnte die Harburger RG zur ersten Hamburger Radtourenfahrt (RTF) in diesem Jahr begrüßen. Beim Start um 9:00 Uhr hatte es die Sonne noch nicht durch den Dunst geschafft, aber gegen Mittag gab es dann den strahlenden Sonnen­schein, den die Wetterfrösche versprochen hatten.

Eine RTF findet im normalen Straßenverkehr statt und die Verkehrsregeln sind zu beachten. Auf dem ersten Streckenkilometer war die Bahnstrecke nach Cuxhaven zu unterqueren (Fußgänger –Tunnel) und dann kommt die B73 (Ampel). Streckposten wiesen die Teilnehmer auf die Engstellen hin. Danach konnte man dann seine radfahrerischen Fähigkeiten entfalten und sich an der ergrünenden Natur erfreuen. Bei der Rückkehr, nach 48,79 oder 114 km, schienen jedenfalls alle mit sich und der Veranstaltung zufrieden.

Fotos von der Veranstaltung

Nächste Wochenende (17.04.2011) bietet der RV Endspurt die nächste Hamburger RTF an. Dann auch mit dem vollen Programm, inklusive Marathon.
Burkhard Sielaff
11.04.2011

Sponsoren

Star
Stevens
Bergamont

Newsticker

  • Bahn-Pokal 2017
    20.03.2017: Die Termine für den neuen Bahn-Pokal 2017 auf der RADRENNBAHN HAMBURG: 26.4., 17.5., 14.6., 5.7., 19.7. & 13.9. Weitere Informationen folgen
  • 3x Top Ten in Bünde
    19.03.2017: Auf Platz 2 fährt Dominic Klemme (Harvestehude), Lucas Carstensen (HRG) wird fünfter & Dennis Klemme (HRV) zehnter im A/B-Rennen Rund in Bünde
  • Vorne dabei in Herford
    12.03.2017: Beim Frühjahrspreis-Rundstreckenrennen belegt LUCAS CARSTENSEN (HRG/Team Embrace The World) den dritten Platz. Maximilian Höflich siegt beim C-Rennen
  • RTF-Start rückt näher
    10.03.2017: Mit den "Elbe Classic" der Harburger RG startet am 09. April die RTF-Saison in Hamburg. Achtung - der Startort ist NEU: CU-Arena (Am Johannisland 2-4)

U19-Bundesliga News

Nachrichten von der U19-Bundesliga weiter

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen