Organisationsbesprechung EZF-Meisterschaften

Seeadler sucht Radfahrer

120418_ORGA_EZF_LVM_0002.jpg
Es ist der 3. Versuch, eine Strecke für die Nordmeisterschaften im Einzelzeitfahren zu finden. Die Strecke am Elbdeich, ab der Tatenberger Schleuse ist genehmigt und muss jetzt funktionieren, auch wenn sie für die Veranstaltung nicht optimal ist. Die vorgesehene Strecke auf der anderen Elbseite wurde nicht genehmigt, weil hinterm Deich ein Seeadler ein Nest bezogen hat. Wenn die ihre Jungen versorgen müssen, greifen sie sich auch hin und wieder mal einen Radfahrer. Und auch die Anwohner sehen es nicht gerne, wenn sie in rasender Fahrt mit dem Auto auf der Flucht vor den Seeadlern, von Radfahrern behindert werden. Wenn das so, oder so ähnlich ist, dann ist alles völlig verständlich und wir freuen uns, wenn sich Seeadler in Hamburg ansiedeln.
Beim Treffen im Sportwerk an der Radrennbahn ging es dann auch nicht mehr um Seeadler, sondern um die Organisation der Meisterschaften auf der genehmigten Strecke. Warum musste die Ausschreibung auf Rad-Net korrigiert werden (es gab Fehler bei den Streckenlängen) und starten eventuell auch Sportler aus Mecklenburg-Vorpommern (wahrscheinlich)? Wer macht was, kümmert sich um die Duschen und wie wird der knappe Parkraum eingewiesen? "Landesfunkwart" Peter Evers aus Schleswig-Holstein war ebenfalls anwesend, bringt die Funkgeräte mit und wird für die elektronische Zeiterfassung zuständig sein. Die Anmeldung der Sportler erfolgt nur über die Seite von Hans-Dieter Zelewski. Gegenüber dem Meldesystem bei Rad-Net ergeben sich Vorteile bei der Weiterverarbeitung für die Rennorganisation. Landesverbandstrainer Andre wird nach Meldeschluss die Startreihenfolge festlegen. Es soll in Blöcken, Fahrer in Minutenabstand, dann eine Pause und wieder ein Block gestartet werden. Man verhindert damit, dass die Teilnehmer allzu oft, in die Versuchung des Windschattenfahrens geraten. Das wäre gegen die Regeln und die Strecke ist einfach ein wenig kurz.

Fortsetzung folgt…
120418_ORGA_EZF_LVM_0007.jpg
Burkhard Sielaff
19.04.2012

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Bahnpokal 2019
    16.02.2019: Die geplanten Termine 2019: 24.4., 15.5., 19.6., 7.8., 28.8. und 18.9.
  • Achtung - Neuer Ort
    07.02.2019: Mitgliederversammlung des RVH Samstag, 23.02., 15:00 Uhr im Rathaus Altona, Kollegiensaal, Platz der Republik 1, 22765 Hamburg

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen