Saisonvorbereitung gestartet

In Sülldorf was gelernt

böker-text-1.JPG

Foto: Privat

Ziel ist es, in den kalten Wintermonaten so viele Kilometer wie nötig zu fahren (bestenfalls vierstellig im Monat), aber dabei  keine überflüssigen Trainingskilometer zu sammeln. Und weil wir Radfahrer – die alten genau wie die jungen – nun mal dazu neigen, zu schnell zu fahren, wenn man eigentlich langsam fahren sollte und zu langsam, wenn man schnell fahren soll, ist eine Leistungsdiagnostik dabei sehr hilfreich. Man kann dann die Trainingspläne der Trainer exakt einhalten und weiß, was für einen persönlich „schnell“ und „langsam“ bedeutet.
Einer, der dieses Thema nicht nur perfekt drauf hat, sondern auch extrem gut und anschaulich vermitteln kann, ist Heiko Lehmann von Perfect Getaway - Leistungsdiagnostik in Hamburg. Heiko Lehmann hatte sich spontan bereit erklärt, mit einigen U17- und U19-Leistungsträgern in seiner Praxis einen Laktat-Stufentest zu machen. Dabei fahren die Sportler auf einer Rolle, deren Widerstand alle drei Minuten um 30 Watt heraufgesetzt wird. Ein Piekser ins Ohr bei jeder Stufe – und der gewonnene Tropfen gibt die Laktat-Konzentration im Blut preis. Die soll natürlich möglichst lange niedrig bleiben, bevor die Beine sprichwörtlich sauer werden. Am Ende verrät die Laktatkurve in Kombination mit der Herzfrequenz bereits so einiges – etwa, in welchen Puls- und Wattbereichen man sich beim GA-Training bewegen sollte – oder was man bei SB-Einheiten leisten sollte. Bei den Teilnehmern lief das sehr gut, und im anschließenden Gespräch mit Heiko Lehmann konnte so mancher Erhellendes mitnehmen, was fortan im Trainingspensum umgesetzt werden kann. Das war also ein wirklich guter Auftakt – und gerade jetzt im Winter lohnt so eine Leistungsdiagnostik sehr, wenn man etwas ambitionierter in die Saison starten will. Wir jedenfalls fanden das so gut, dass es unser erklärtes Ziel ist, so eine Leistungsdiagnostik im Laufe des Jahres einem noch größeren Kreis von Fahrer/innen zu ermöglichen.

Alexander Böker
17.01.2018

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Top-10 bei Masters-WM
    02.12.2018: Stefan Danowski (BSV Hamburg/Bergamont Cyclocross Team) erreicht bei der Masters-WM in Mol (Belgien) den achten Rang
  • Gruner gewinnt in Osnabrück
    25.11.2018: Yannick Gruner (Harvestehude/STEVENS Racing Team) siegreich beim Crossrennen des Weser-Ems-Cups in Osnabrück
  • Danowski vor Becker
    25.11.2018: Stefan Danowski (BSV Hamburg) ist neuer Nord-Meister im Cross. Benita Wesselhoeft (MC Pirate) errang den Titel der Landesbesten

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen