Vattenfall Youngclassics

Jannis Schröder 12. auf der 1. Etappe

Auf der 1. Etappe der Youngclassics schlug sich das Quintett vom Radsport-Verband Hamburg achtbar. Jannis Schröder (Harburger RG) der nach Defekt und Sturz 2 mal dem Feld hinterherfahren musste, wurde als bester Hamburger Fahrer im Tagesergebnis 12.

Max Lindenau (RV Germania) als 23. sowie Lucas Carstensen (Harburger RG) und Rasmus Ramm (RG Hamburg) auf den Plätzen 67 und 68 kamen ebenfalls mit dem Hauptfeld ins Ziel.

Philipp Prien (RG Hamburg) konnte 2 Runden vor dem Ziel nach einem spektakulären Sturz, der jedoch ohne ernste Folgen blieb, nicht wieder zum Peloton aufschließen. Er biss sich trotz zahlreicher Schürfwunden durch und belegte mit 7:56 min Rückstand auf Tagessieger Piotr Havik (Niederlande) Platz 93. Jacob Cords (Harvestehuder RV) kam ebenfalls im Hauptfeld ins Ziel und wurde 82. Er fährt gemeinsam mit Per-Ole Frank (RG Hamburg), auf Platz 103 für das Team Nord. Niklas Hartmann (Harburger RG) ist als Gastfahrer für den LV Mecklenburg-Vorpommern am Start und kam auf Platz 101.
Andre Quaisser
13.08.2010

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiums- und Verbandsratsitzung
    25.10.2021: Das Protokoll der Präsidiums- und Verbandsratssitzung vom 20.9. ist online.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Website durchsuchen