Norddeutsche Meisterschaften

Lars Stiedenroth ist neuer Hamburger Meister

Bei den Norddeutschen Radstraßenmeisterschaften (Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern) siegte der Bremer Marcel Bollmann (Team SWB) - vor Patrik Köhler und Vladi Rika (beide ebenfalls Landesverband Bremen).
nordmeisterschaft_2.jpg

Die gl?cklichen Sieger

nordmeisterschaft_1.jpg

Lars Stiedenroth - Hamburger Stra?enmeister 2007

Bester Teilnehmer aus Hamburg wurde in Eyendorf überraschend ein im Radsport-Verband Hamburg (RVH) bisher noch nicht sehr bekannter Rennfahrer: Lars Stiedenroth (Radabteilung des FC St. Pauli) - mit einem achtbaren Platz 10 im norddeutschen Gesamtklassement. Damit ist der Medizinstudent gleichzeitig neuer Hamburger Straßenmeister. Lars Stiedenroth - er studiert am UKE und schreibt derzeit auch an seiner Dissertation - fährt erst seit relativ kurzer Zeit Straßenrennen. Sportlich ist er freilich bereits seit langem profiliert: So wurde er schon Deutscher Meister im Schüler-Zehnkampf.

Hamburger Vizemeister wurde Benjamin Hill (Harvestehuder RV) - vor Torben Rohlfs (RV Endspurt).

Nordmeisterin wurde die RVH-Rennfahrerin Solveig von der Fecht (Renngemeinschaft der Universität Hamburg).

Etliche Medienberichterstatter verfolgten das Renngeschehen. NDR 90,3 berichtete am Abend nicht nur über das aktuelle Renngeschehen, sondern interviewte darüber hinaus einen Rennfahrer und einen Zuschauer. Mehrmals während des Hauptrennens kam außerdem der RVH-Vorsitzende zu Wort. Der Verbandspräsident wies darauf hin, dass sich Radsport - allen Unkenrufen in Sachen Doping zum Trotz - im Bund und insbesondere in der Hansestadt Hamburg einer steigenden Beliebtheit erfreue: Allein im letzten Jahr seien die Mitgliederzahlen beim Bund Deutscher Radfahrer (BDR) um rund drei und beim hanseatischen RVH um immerhin neun Prozent gestiegen.
nordmeisterschaft_4.jpg

WA-Leiter Gerhardt von Hacht: Alles im Auge

nordmeisterschaft_3.jpg

Im F?hrungsfahrzeug: Enno Dreier und Wolfgang Strohband

Den WA bei den Meisterschaften leiteten wiederum Gerhardt von Hacht und Dr. Klaus Sauerberg vom RVH. Für die Gesamtorganisation - mit vielen engagierten Helfern - war Karl-Heinz Knabenreich (RVH) verantwortlich, der an diesem Tag auch die Rennen moderiert hat.
Text & Fotos: Manfred Schwarz
08.05.2007

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiumsssitzung
    10.02.2020: Die nächste Präsidiums­sit­zung findet am 30.03.2020 beim NDR um 19:00 Uhr im Raum 7 Kantinenbereich statt.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen