LV Hamburg belegt Platz 6.

Bei den Deutschen Bergmeisterschaften belegte das U19-Bundesligateam in der Teamwertung einen guten 6. Platz. Deutscher Bergmeister auf der anspruchsvollen 10 km Runde im Schwarzwald wurde souverän Titelverteidiger Jasha Sütterlin (LV Baden) . Jannik Geisler (Harburger RG) konnte die Attacke des Deutschen Meisters zunächst mitgehen, konnte dann aber das Hinterrad nicht mehr halten und fiel in das Peloton zurück. 10 Fahrer konnten zunächst mit Sütterlin mitgehen. Im Finale konnte er jedoch alle Kontrahenten abschütteln. Die 4 Hamburger kamen mit dem Hauptfeld ins Ziel.

Ergebnis U19:
1. Jasha Sütterlin (LV Baden)
2. Nico Knab (LV Baden)
3. Fabian Thiel (LV Thüringen)
18. Max Nabrotzky (LV Hamburg - Harburger RG)
20. Felix Rieckmann (LV Hamburg - Harburger RG)
24. Jannick Geisler (LV Hamburg - Harburger RG)
38. Tosan Teetzmann (LV Hamburg - Harburger RG)

Das anschliessende Rennen der U23 und Elite wurde zum Überlebenskampf für die Fahrer des Teams Hamburg-Rheinhessen. Nur Niklas Lütjens und Philipp Fahrenholz (beide RG Hamburg) konnten die volle Renndistanz absolvieren. Alle anderen Fahrer wurden von der Jury aus dem Rennen genommen, kamen aber zum Teil in die Wertung, da sie die erforderliche Anzahl an Runden absolviert hatten. Das Team belegte in der Teamwertung Platz 10.

Ergebnis U23:
1. Maximilan May (Thüringer Energieteam)
2. John Degenkolb (Thüringer Energieteam)
3. David Hesselbarth (Team Heizomat)
35. Nikolas Lütjens (Hamburg-Rheinhessen - RG Hamburg)
39. Philipp Fahrenholz (Hamburg-Rheinhessen - RG Hamburg)
53. Ron Pfeiffer (Hamburg-Rheinhessen)
60. Ole Quast (Hamburg-Rheinhessen - Harvestehuder RV)
67. Michael Schweizer (Einzelstarter - Harvestehuder RV)
Andre Quaisser
01.09.2010

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiums- und Verbandsratsitzung
    25.10.2021: Das Protokoll der Präsidiums- und Verbandsratssitzung vom 20.9. ist online.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Website durchsuchen