Bundes-Radsport-Treffen Hannover 2017

Mit dem Rad nach Hannover - Natürlich

treffen-hannover-1.jpg

Das sportliche Programm in Hannover beginnt am Sonntag, den 23.07.2017 mit einem Radmarathon. Die "Zweirad Stadler Tour“ gehört zum Radmarathon Cup Deutschland. Kürzere RTF-Strecken sind natürlich auch im Angebot. Und in der ganzen Woche geht es mit verschiedenen RTF-Strecken weiter. Schluss ist am Sonnabend, den 29.07.2017. Einzelheiten dazu auf der Seite vom Radsporttreffen: http://www.brt2017.de/hannover/

Wer an der vollen Woche interessiert ist, sollte sich recht bald um seine Unterkunft in Hannover kümmern.

Für Langstreckenfahrer ist der Brevet ab Hamburg gedacht. Am 22.07.2017 fährt man gut 200 Kilometer mit dem Rad von der Elbe an die Leine. Dort wird im Rahmen der Auftaktveranstaltung dann auch Nachschub in Form von Speis und Trank gereicht. Für die Nacht auf Sonntag ist auch für eine Schlafgelegenheit (Turnhalle) für kleines Geld gesorgt: Siehe hier http://www.endspurt-hamburg.de/node/2491.

Und wer Brevet-Fahren vorher noch üben will, eine Woche vorher bietet sich die Gelegenheit: http://www.endspurt-hamburg.de/node/2483.

Burkhard Sielaff
25.06.2017

Sponsoren

Dello
Biehler Sportswear
Stevens
Bergamont

Newsticker

  • RG UNI Cyclocross-Fest
    24.09.2017: Am 30.09. starte die RG UNI etwas Neues: Das Cyclocross-Fest beginnt um 12:00 Uhr und bietet Cyclocross und mehr für alle
  • Paul nicht zu stoppen
    24.09.2017: PAUL LINDENAU (RV Germania) war beim Auftakt zum STEVENS-Cyclocross-Cup in Norderstedt nicht zu stoppen. Er siegte vor Jannik Geisler (HRG)
  • Los gehts: Cyclocross 17/18
    19.09.2017: JETZT anmelden für die ersten Crossrennen der Saison: 24.09. STEVENS Cyclocross-Cup in Norderstedt und am 30.09. das RG UNI Cyclocross-Fest in Hamburg-Volksdorf

U19-Bundesliga News

Nachrichten von der U19-Bundesliga weiter

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen