TUI Cup

Neue Deutsche Int. Meisterschaften

Liebe Radsportfreunde und -freundinnen,

die TUI ist ein neuer Sponsor des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR). Mit 150000 Mitgliedern vertritt der BDR als nationaler Dachverband die Interessen der Radsportler im Deutschen Sportbund, im Nationalen Olympischen Komitee sowie auf internationaler Ebene. Die Landesverbände des BDR - also u. a. der Radsport-Verband Hamburg (RVH) - bilden zusammen den BDR.

Ein neues Highlight, die aus der Partnerschaft resultiert, ist die Internationale Deutsche Meisterschaft (TUI Cup), die in diesem Jahre erstmalig ausgetragen wird. Die Rennserie umfasst insgesamt 31 Straßen- und Etappenrennen - inklusive der Deutschen Meisterschaften im Straßen- und Einzelzeitfahren. Begonnen hat die Serie am 16. April 2006 mit dem traditionsreichen Klassiker "Rund um Düren". Zu den Terminen zählen hier beispielsweise "Rund um den Henninger Turm" (1. Mai) und die "Vattenfall Cyclassics Hamburg" (30.7.2006). Bemerkenswert ist, dass sich der TUI Cup nicht nur auf den Profi-Radsport der Männer konzentriert, sondern auch die Frauen und die Nachwuchsklasse U23 berücksichtigt. Neun U23- und fünf Frauen-Rennen stehen in diesem Jahr im Terminkalender. Am Ende der Saison winken lukrative Geldpreise. Der Gesamtsieger in der Klasse Elite Männer zum Beispiel erhält 30000 Euro (www.bdr-online.org).

Im Rahmen des TUI Cups wird es auch eine Veranstaltungsreihe für Jedermänner geben, die in zahlreichen Events des TUI Cups die Gelegenheit haben, auf den Originalstrecken der Profis zu fahren. Co-Sponsor ist T-Mobile. Die "T-Mobile-Cycling-Tour" umfasst 16 Veranstaltungen und hat am 17. April begonnen, beim rheinischen Klassiker "Rund um Köln". Zu diesen Serien gehören ebenfalls die Jedermann-Rennen anlässlich der Hamburger Vattenfall Cyclassics. Auch hier winken am Ende der Saison wertvolle Preise (www.bdr-online.org und www.t-mobile-team.de). Der BDR ist telefonisch zu erreichen unter: 069/96 78 00-80.

Außerdem entsteht ein gemeinsames Reiseportal für Radreisen, bei dem TUI exklusiver Partner ist.

Zu erkennen ist, dass sich der BDR - in enger Absprache mit seinen Landesverbänden (vgl. zum Beispiel die letzte Hauptausschuss-Sitzung März / April 2006 in Frankfurt, über die der RVH berichtet hat) - bemüht, mit Hilfe von Sponsoren noch wesentlich aktiver zu werden. Ziel ist es, den Radsport, seine Vereine und seine Verbände noch attraktiver zu machen. Dazu bedarf es etlicher weiterer Maßnahmen. Wenn jemand überlegt, warum er (sie) Mitglied in einem Verein des RVH werden soll, müssen überzeugende Vorteile winken. Eine Überlegung ist, BDR-Mitgliedern - mit neuen computerisierten Mitgliedskarten - bei Sponsoren oder bestimmten Renn-Veranstaltungen beispielsweise einen Rabatt zu währen.


Mit herzlichem Gruß
Manfred Schwarz[br]1.Vorsitzender
01.05.2006

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Nachwuchstraining
    21.04.2022: Jetzt die aktualisierten Trainingstermine für den Nachwuchs downloaden

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Website durchsuchen