Nordcup-Finale

Neue Trikots für Neue Kilometer

16387181_1842321716053257_2550066483567331648_n.jpg

Foto: NORDCUP

In Hamburg-Harburg fand das große Finale der 18. Saison der erfolgreichsten Radmarathon-Serie Deutschlands statt. Der NORDCUP-Radmarathon kürte seine Langstreckenfahrer in den Räumen des Fahrradcenters Harburg mit dem Finisher-Trikot der Serie. Die Zahlen sind beeindruckend. Zehn Radmarathons der Extraklasse zogen insgesamt 1.453 Teilnahmen von 431 verschiedenen FahrerInnen. Wer mindestens fünf Radmarathons fährt, erhält das begehrte Finisher-Trikot von prolog cycling wear, dem Hauptsponsor der Serie. Das schafften insgesamt 157 NORDCUP-Finisher. Davon gab es 70 Mal fünf Teilnahmen, 33 Mal wurden sechs Marathons geradelt und 15 waren sieben Mal erfolgreich. Wer mindestens acht NORDCUPS absolviert darf sich Super-Finisher nennen. Dabei waren 17 Marathonis acht Mal dabei, neun Mal waren 14 Leute am Start und ganze acht MarathonfahrerInnen haben alle Zehn gefahren. Erfolgreichster Verein war die RSG Mittelpunkt Nortorf mit 20 Finishern.

16387414_1842322342719861_4854265069255854071_n.jpg

Foto: NORDCUP

NORDCUP-Manager Bernd Schmidt führte durch die Veranstaltung. Zunächst wurde den Sponsoren prolog cycling wear und Fahrradcenter Harburg TRENGA DE gedankt, sie finanzieren das Trikot und die Finisher-Party. Alle Finisher wurden aufgerufen und erhielten ihr Finisher-Trikot, 138 Finisher holten ihr Trikot persönlich ab. Nach dem Gruppenfoto fand die Preisverleihung statt. Statt üblicher Finisher-Gaben haben die zehn veranstaltenden Vereine für jeden Starter Geld in einem Topf gesammelt. Von diesem Betrag wurden die Preise gekauft und die Teilnehmer erhielten in der Anzahl ihrer absolvierten Radmarathons Lose. 834 Lose bewarben sich nicht nur um Schläuche und Reifenheber, sondern darunter waren zahlreiche hochwertige Preise wie Standpumpen, Multitools, Lichtanlagen, prolog Regenjacken und Navigationsgeräte. In diesem Jahr gab es eine Überraschung für die Teilnehmer, denn mit DT Swiss, dem weltweit bekannter Hersteller von erstklassigen Fahrradkomponenten, konnte ein weiterer Sponsor für den NORDCUP gewonnen werden. DT Swiss spendete für die Verlosung zwei Sätze Laufräder im Wert von über 2.000 Euro. Die Termine für die NORDCUP-Saison 2017 stehen fest, darunter auch zwei in Hamburg, am 25.Juni von der RG Hamburg und am 03. September der "Marathon To Hell" vom FC St.Pauli Radsport. Zunächst fällt aber am 14. Mai in Husum der Startschuss für den diesjährigen NORDCUP. Alle Termine und weitere Informationen unter: http://www.radsport-sh.de/nordcup-radmarathon.html

Bernd Schmidt/Joerg Steffens
02.02.2017

Sponsoren

Star
Stevens
Bergamont

Newsticker

  • Sieg in Kiel
    18.06.2017: LUCAS CARSTENSEN (HRG/Team Embrace The World Cycling) gewinnt das 69. Kieler-Woche Radrennen in der A/B-Elite vor Leon Rohde (Sunweb DT)
  • Weiter erfolgreich
    17.06.2017: In Flintbek siegte LUCAS CARSTENSEN (HRG/Team Embrace The World Cycling) vor Max Lindenau (RV Germania/Stevens Racing Team)
  • Punkte für Seubert
    14.06.2017: Timon Seubert (FC St.Pauli/Suicycle Track Team) holt beim dritten Lauf zum Suicycle-Bahnpokal auf der Bahn in Hamburg den Tagessieg in der Männer-Wertung
  • Präsidiumssitzung
    12.06.2017: Die nächste Präsidiumssitzung findet am
    26.06.2017 um 19:00 beim NDR Raum K7
    statt

U19-Bundesliga News

Nachrichten von der U19-Bundesliga weiter

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen