Neuer Ort: Diesmal in Meiendorf

RTF Kaffeeklatsch am 18. Januar

Liebe Sportsfreundin, lieber Sportsfreund,

das Radsportjahr 2019 geht so langsam dem Ende entgegen, die Vorbereitungen für die neue Saison sind in vollem Gange, und aus diesen Grund möchte ich mit Dir/Euch am Samstag den 18.01.2020 von 15.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr das Jahr 2019 Revue passieren zu lassen und Dir/Euch die Neuigkeiten für die kommende Saison mitteilen.

Es sollen auch wieder "die Besten" des letzten Jahres geehrt werden und das alles wieder bei leckeren selbstgebackenen Kuchen von Susanne und Manfred.

Aus diesem Grund möchte ich Dich/Euch zu dieser Veranstaltung  herzlich einladen, und bitte Anmeldung möglichst bis zum 31.12.2019 (gerne per e-mail michael.scheibe@radsport-hh.de).

ACHTUNG: Die Veranstaltung findet diesmal in der Aula des Gymnasiums Meiendorf, Schierenberg 60, in 22145 Hamburg statt.

Die Anreise mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln ist erwünscht, es stehen aber auch ausreichende Parkmöglichkeiten bei der Schule zur Verfügung.

  • Wegbeschreibung ÖPNV: https://moovitapp.com/index/de/%C3%96PNV-Gymnasium_Meiendorf-Hamburg-efsite_4e78b931e4cd13042a1b066c-3300

Bleibt gesund, ich wünsche uns, dass wir noch weiterhin viele Kilometer auf dem Rad erleben dürfen und dabei Spaß haben können.

Michael Scheibe

komm. Koordinator RTF und CTF


PS: Die beiden Landesverbände Hamburg und Schleswig Holstein haben auch dieses Jahr wieder die Termine für das nächste Jahr in Form einer Tabelle zusammengefasst. Diese sollen Dir eine kleine Übersicht geben über unsere anspruchsvollen Radsportveranstaltungen im Norden.

Text eingestellt von

Arne Naujokat
27.12.2019

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiumsssitzung
    10.02.2020: Die nächste Präsidiums­sit­zung findet am 30.03.2020 beim NDR um 19:00 Uhr im Raum 7 Kantinenbereich statt.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen