Neues Rennen am 12. Juli

Rund um die Radrennbahn

plakat.jpg
Hamburg hat ein neues Radsport-Highlight: Der RV Germania ruft auf zum Radrennen „Rund um die Radrennbahn“. Schon jetzt zeichnet sich eine hochkarätige Beteiligung national und international erfolgreicher Fahrer ab. Der Rundkurs bietet nicht nur den Sportlern, sondern auch den hoffentlich zahlreichen Zuschauern eine attraktive Möglichkeit, hochklassigen Radsport hautnah zu erleben. Die Wahl des Veranstaltungsortes hat hohe Symbolkraft: Das Schmuckstück des Hamburger Radsports, die einzige überdachte Radrennbahn in ganz Norddeutschland rückt mit diesem Rennen ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Angesichts der hohen Aufwendungen für Absperrmaßnahmen und Genehmigungen kann das Engagement des RV Germania gar nicht genug gewürdigt werden. Es ist zu wünschen, dass diese Veranstaltung zu einer festen Größe im Hamburger Radsportkalender werden wird. 

Weitere Informationen:
Dietrich Lüders
15.06.2009

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiums- und Verbandsratssitzung
    03.01.2020: Die nächste Präsidiums- und Verbandsratssitzung findet am Montag, 27.01.20 bei NDR um 19:00 Uhr im Raum K7 statt.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen