Radsportverein Altona e.V. Hamburg

rv-altona2.png

1. Vorsitzender
Norbert Aue
T 0179 / 3934072
e norbert.aue@rv-altona.de 

www.rv-altona.de

Kurzbeschreibung

Wir sind ein junger Radsportverein, mit dem Schwerpunkt auf Straßenradsport. Einige Sportler aus unseren Reihen betätigen sich zusätzlich auch als Läufer und Schwimmer.

Im Bereich Radsport bieten wir während der Saison an zwei Tagen in der Woche Gruppentrainingsrunden an, die für jedermann offen sind:

  • Die Mittwochsrunde wird von unseren aktiven Frauen geleitet und ist auch sehr gut für Einsteiger geeignet. Gefahren wird in den Vier- und Marschlanden.
  • In der Donnerstagsrunde sind die eher wettkampforientierten Fahrer vertreten, aber auch in dieser Gruppe wird Grundlagenausdauer trainiert. Gestartet wird am Gymnasium Altona Richtung Westen in die Elbmarsch.

In der Zeit von Ende Oktober bis Anfang März bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit zur gemeinsamen Teilnahme an einem wöchentlichen Spinningkurs.

Weiterhin besteht die Möglichkeit nur für diesen Zeitraum Fitnessstudio/Schwimmbad und Sauna unseres Kooperationspartners zu buchen, um damit das Wintertraining optimal abzurunden.

Nur in der Winterperiode sind unsere Rennradfahrer auch auf dem MTB unterwegs. Nach Absprache werden gemeinsame Touren zum Trainieren und die Teilnahme an CTFs angeboten.

Im Bereich Triathlon/Duathlon ist aktuell nur ein kleiner Teil unserer Mitglieder aktiv. Trainingseinheiten in diesem Bereich erfolgen nur nach Absprache der interessierten Mitglieder untereinander.

Weitere Details findest Du auf unserer Homepage www.rv-altona.de

Sponsoren

Stevens
Bergamont

Newsticker

  • Präsidiumssitzung
    13.10.2018: Die nächste Präsidiumssitzung findet am 22.10. um 19:00 Uhr im Kasinobereich des NDR statt
  • CTF am Elbhang
    13.10.2018: Am 10.11. beginnt in Hamburg die CTF-Saison mit der 13. RG UNI-CTF. Startort ist die Sachsenwaldstraße in Aumühle
  • Gruner und Geisler siegen
    06.10.2018: Yannick Gruner (Harvestehude) gewinnt das Elite-Crossrennen in Espelkamp. Jannick Geisler (HRG) das STEVENS Cyclocross-Cup Rennen in Hamburg-Farmsen

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen