Hamburger Kaffeeklatsch

Saalveranstaltung mit Wetterproblemen

160207164516_RVH_RTF_Kaffeeklatsch_0164.jpg

Foto: Burkhard Sielaff

Der RTF-Kaffeeklatsch hat Tradition. Die Radtourenfahrer treffen sich, um noch einmal Bilanz über die vergangene Saison zu ziehen und zu hören, was es in der nächsten Saison Neues gibt. RTF-Koordinator Michael Scheibe, hatte dazu in den Sitzungssaal des NDR eingeladen. Knapp wurde es nicht mit dem Kuchen. Eisregen hatte einige vom Kommen abgehalten.

Statt der angemeldeten gut hundert, werden es um die siebzig TeilnehmerInnen gewesen sein, die den Weg zum Kaffeeklatsch gefunden haben. Und es war wirklich glatt. Man steigt die Treppe von der U-Bahn hoch und sieht jemanden, der noch schnell seinen Bus erwischen will, plötzlich auf dem Hosenboden sitzen.

Alle Hamburger RTF-Veranstaltungen der vergangenen Saison konnten durchgeführt werden. Aber es war nicht ganz so einfach, wie es sich anhört. Helfergewinnung ist für jeden Veranstalter ein Thema und im letzten Jahr gab es zwei Veranstaltungen, bei denen der Streckenverlauf, aufgrund von Baustellen, wesentlich überarbeitet werden musste. Auch das Wetter spielte nicht in allen Fällen mit. Und wenn sehr viel weniger Teilnehmer als erwartet kommen, macht der Veranstalter Verlust. Das hat 2016, insbesondere den FC St.Pauli erwischt.

160207163322_RVH_RTF_Kaffeeklatsch_0109.jpg

Foto: Burkhard Sielaff

Auch im neuen Jahr werden wieder im gewohnten Umfang, Radtourenfahrten von Hamburger Radsportvereinen angeboten. Das Bundesradsporttreffen findet 2017 in Hannover statt. Nah genug, um als Radtourenfahrer, den einen oder anderen Punkt bei den Niedersachsen einzufahren. Und es wird einen Zubringer-Brevet ab Hamburg nach Hannover zur Eröffnungsveranstaltung geben.

Kaffee und Kuchen gab es, wie schon erwähnt, reichlich. Radsanne hat gebacken und hatte auch Ihre Männer an der Kuchentheke im Griff. Ein eingespieltes Team. Und auch mancher NDR-Mitarbeiter hat noch was abbekommen. So gestärkt, konnten die Ehrungen angegangen werden.

Die RTF-Einzelwertungen entnimmt man am besten der offiziellen Ergebnisliste. Die BDR-Jahresauszeichnungen werden über die Vereine verteilt. Mancher Vereinsfachwart hatte ordentlich etwas zu transportieren. Die RTF-Vereinswertung hat die Harburger RG für sich entschieden.

Auch die Radwanderer der RG Hamburg West waren da. In der Jahres-Wanderwertung des BDR ist der Verein bundesweit in der Klasse 1, mit insgesamt 73.422 Kilometern, auf einem respektablen Mittelplatz gefahren.

160207163952_RVH_RTF_Kaffeeklatsch_0141.jpg

Foto: Burkhard Sielaff

Ergebnisliste: http://www.radsport-hh.de/pdf/2017/RTF_Jahresauswertungsuebersicht_2016.pdf

Bilder vom Kaffeeklatsch: https://photos.google.com/share/AF1QipOA_DYS3mPEgIsPA69r_NiOtI0pCw_rhZ81yxG2vc-yTPY28r9SJqYEi4O2Jn5sNQ?key=eV9QalNJc1JmUTNPa0tUWEowaVZGRWN5cVZYdkl3

Weitere Informationen zu RTF und CTF hier auf dieser Seite: http://www.radsport-hh.de/cms/index.php?rtf

und hier http://www.radsport-hh.de/cms/index.php?aktivitaeten-rtf

Für Funktionäre und besonders interessierte Radsportler, gibt es im Januar noch zwei Veranstaltungen:

21.01.2017 Arne Naujokat (stellvertretender Präsident) bietet ein Seminar zur Helfergewinnung an http://www.radsport-hh.de/cms/index.php?neue-gesichter-fuer-verein-und-verband-finden

30.01.2017 Burkhard Sielaff (Vizepräsident Breitensport) berichtet zum Breitensport im Hamburger Radsportverband http://endspurt-hamburg.de/node/2448

Burkhard Sielaff
08.01.2017

Sponsoren

Dello
Biehler Sportswear
Stevens
Bergamont

Newsticker

  • Max Lindenau gewinnt
    09.12.2017: Max Lindenau (RV Germania) siegt beim RG Hamburg Crossrennen rund um den BMX Race-Track - vor Felix Holst (Kattenberg) und Lars Kneller (FC St.Pauli Radsport)
  • Alle Jahre wieder - Weihnachtscross
    06.12.2017: Ab sofort kann für das traditionelle Weihnachts-Crossrennen der Harburger RG am 26.12. gemeldet werden - unter www.cyclocross-nord.de
  • Kaffee, Kuchen & Kilometer
    01.12.2017: Vormerken: Der Hamburger RTF/CTF Kaffeeklatsch 2018 findet am 04.02. beim NDR statt. Um eine Anmeldung wird gebeten (Mail:michael.scheibe(at)radsport-hh.de)

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen