Lesung in der Steilkurve

Saisonabschluss einmal anders

bahnabschluss.jpg

Gestürzt - das Buch von Michael Ostermann über die Karriere von Dominik Nerz.
Sport-Journalist Michael Ostermann kommt mit dem Protagonisten seines Buches "Gestürzt", dem ehemaligen Rad-Profi Dominik Nerz, zu einer ganz besonderen Lesung nach Hamburg. Wobei nicht nur die Radrennbahn Hamburg als Ort die Veranstaltung besonders macht, sondern viel mehr das außergewöhnliche, viel gelobte Buch: Es ist die Geschichte von der Faszination Spitzensport. Von einem atemlosen Metier, in dem es zum guten Ton gehört, seine Gesundheit permanent aufs Spiel zu setzen. Von Talent, Hoffnung, Leistungsdruck. Von der fragilen Balance zwischen Körper und Geist. Von immenser Willensstärke und purer Unvernunft. Und von einer späten Einsicht, die eine vielversprechende Karriere vorzeitig beendet. Über die Radsport-Karriere von Dominik Nerz.

„Ein Abend vor der Steilkurve“ ist auch ein Aufruf und eine Bitte, an alle regelmäßigen und „mal eben so“-Nutzer & Freunde der Radrennbahn Hamburg: Kommt Freitag, den 13.09. vorbei, auch wenn Eure eigenen Runden auf dem Oval nicht im Mittelpunkt stehen sollten - es ist auch ein Abend zu Ehren Eures „Radrennbahn-Teams“, welches sich ehrenamtlich, ob Vereins-Mitglied oder nicht, ob Anfänger oder Bahnkönner, ob Bambini, Kids, Jugendliche oder Erwachsene, ob mutig oder zögerlich, sich um EUCH April-September kümmert!
Lasst uns zusammen - bei Bier & Rennwurst - die Bahn-Saison 2019 in Hamburg gebührend verabschieden. Die Lesung beginnt um 18.30 Uhr.
/Doppelter Grund dabei zu sein: Die letzte Trainingszeit auf der Radrennbahn bis 18 Uhr/
Das Buch GESTÜRZT wird vor Ort erhältlich sein!

Arne Naujokat
06.09.2019

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiumssitzung
    09.11.2019: Die nächste Präsidiums­sitzung findet am 25.11.19 um 19:00 Uhr beim NDR im Kantinenbereich statt.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen