DM Bahnradsport Frankfurt/Oder

Silber für Luca Rohde

IMG_7704.JPG

Großer Erfolg für den Hamburger Radsport-Nachwuchs bei den 131. deutschen Meisterschaften im Bahnradsport, die vom 7. bis zum 11.6. in Frankfurt/Oder stattfinden. Der Hamburger Landesverband ist gestern mit Landestrainer Uwe Messerschmidt, RGH-Trainer Leonard Dieckmann und den Sportler/innen Katharina Albers, Daniel Prien, Hauke Schwarm und Luca Rohde angereist. Zunächst stand die Einerverfolgung über 2000-Meter auf dem Programm. Hier hatten Katharina Albers und Luca Rohde im Laufe der bisherigen Saison schon eindrucksvoll bewiesen, dass sie bundesweit ganz vorne mitfahren – heute zeigten sich beide in Top-Form.

IMG_7705.JPG

Katharina Albers blieb der Schritt aufs Podest nur um Haaresbreite verwehrt, mit einem Zehntelchen Rückstand wurde sie Vierte – was dennoch ein grandioses Ergebnis ist, auf das wir alle richtig stolz sind. Luca Rohde schaffte es mit der zweitschnellsten Zeit im Vorlauf ins große Finale und musste gegen Henri Uhlig vom RSC Kelheim antreten. Da hatte dann der Bayer eine Winzigkeit mehr Tempo zu bieten (2:16,199) – Platz zwei für Luca Rohde (2:17,162), und damit die deutsche Vizemeisterschaft in der U17 Jugend-Wertung. Gratulation an das erfolgreiche Team des LV-Hamburg  - es folgen noch weitere Wettbewerbe - Programm und Ergebnisse unter: http://www.frc90.de/?content=meisterschaft 

Alexander Böker
08.06.2017

Sponsoren

Dello
Biehler Sportswear
Stevens
Bergamont

Newsticker

  • Mit der RG UNI ins Gelände
    11.02.2018: Am 18.02. startet die RG UNI Hamburg einer CTF ab Harburg (Start: Lange Striepen 51)), Grundschule An der Haake - Start ab 9:00 Uhr
  • Freestyle Meisterschaft
    09.02.2018: Hamburger Meisterschaft im Einrad: 17./18.02. Tangstedter Landstrasse 300 - 22417 Hamburg
  • LVM Strasse 2018
    05.02.2018: Die Landesmeisterschaften der Nordverbände sind für den 05. (EZF) und 06. Mai geplant - diese dann in Groß Grönau bzw. Rieps

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen