Radrennen für Kinder und Jugendliche

Sparkassen Kids-Cup 2009

Am 5. Juli 2009 findet in zwischenzeitlich guter Tradition der Sparkassen Kids-Cup auf dem Harburger Schwarzenberg statt. Bei diesem Radrennen dürfen alle „Jungs und Deerns“ zwischen dem 6. und 15. Lebensjahr mitmachen, auch wenn sie keine Lizenz des Radportverbandes haben. Im Rahmen der Lizenzschülerrennen mit getrennten Wertungen für Jungen und Mädchen bietet die veranstaltende Harburger Radsport-Gemeinschaft von 1951 e.V. (HRG) nämlich wieder zahlreiche Rennen für Einsteiger und Interessierte an. Gestartet werden darf hier mit Renn- aber auch "Normal"-Rädern. Um die "Normal"-Räderfahrer nicht zu benachteiligen, findet auch da eine separate Wertung statt. 

Vorbereitungstraining für Einsteiger
Zur Vorbereitung bietet die HRG allen Kindern von 6 - 15 Jahren ein organisiertes und von Übungsleitern geführtes Radtraining an. Erlaubt sind dabei alle verkehrssicheren Räder. Das Tragen eines Helmes ist obligatorisch. Trainiert wird am 19. und 26. Juni sowie am 03. Juli jeweils um 17.30 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz vom Fahrrad Center Harburg, Großmoordamm 63-67. Gefahren wird in kleinen Gruppen, gestaffelt nach dem Alter. Jedes Training dauert ca. eine Stunde. 

Anmerkung:
Teilnahme auf eigene Gefahr, der Veranstalter übernimmt keine Haftung.

Anmeldungen
Anmeldungen zum Kids-Cup können ab sofort (nur schriftlich bzw. per Mail) gesendet werden an:
Frank Plambeck
Horlebuschweg 20
21079 Hamburg
fplambeck@t-online.de
Fax: 040/2396-3430
Frank Plambeck
19.06.2009

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Lehrgang Sportlicher Leiter
    03.10.2019: Am 19.10.19 findet in Hamburg ein Lehrgang zum Erwerb einer Sportlicher-Leiter-Lizenz, Schwerpunkt Straße/Cyclo-Cross statt.
    Näheres und Anmeldung
  • Präsidiums- und Verbandsratssitzung
    03.10.2019: Die nächste Präsidiums­- und Verbandsratssitzung findet am 28.10.19 um 19:00 Uhr beim NDR im Kantinenbereich statt.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen