STEVENS BAHN-POKAL: DAS WAR`S, DANKE

Der STEVENS Bahn-Pokal 2016 wurde mit dem sechsten Lauf auf der Radrennbahn Hamburg abgeschlossen. Mit insgesamt 60 Teilnehmern wurde die höchste Gesamtteilnehmerzahl der letzten Jahre erreicht - die einzelnen Läufe könnten aber noch deutlich mehr Starter/innen in allen Klassen vertragen. An dieser Stelle geht ein ganz besonderer DANK an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die die Organisation und Durchführung der diesjährigen Bahn-Pokal-Serie erst möglich gemacht haben. Zum Abschluß der Serie wurde nochmals um die letzten Wertungspunkte sportlich fair gekämpft. Am Ende des Renntages erfolgte die Übergabe der Ehrengaben an die Platzierten durch den Vizepräsidenten für Wirtschaft, Finanzen und Marketing im RVH, HEINZ-HARALD LERCHE. In der ELITE-Klasse stand mit PHILIPP PRIEN (RG Hamburg) bereits vor dem letzten Lauf der Gesamtsieger fest. MAX LINDENAU (RV Germania) sicherte sich dabei den zweiten Platz vor Vereinskollege AIMO HELBACH. Bei den FRAUEN stand ebenfalls frühzeitig die Siegerin fest. ANNE-JOSEPHE BERTRAM (RV Germania) siegte hier vor SILKE KEIL (MC Pirate) und STEFANIE WASMUNDT (SC Itzehoe). Bei der U19 konte die RG Hamburg das Podium komplett alleine stellen: auf Platz eins fuhr ungefährdet  DOMINIC KARRASCH (173 Punkte) vor PAUL PETERS (100 Punkte) und FYNN WITTEN (76 Punkte). Ähnlich deutlich fiel das Gesamtergebnis in der U17-Kategorie aus. TOM-LUCA ROHDE (RG Hamburg) gewinnt, vor LOUIS LEX (Harburger RG) und HAUKE SCHWARM (RG Hamburg). Bei der U15 konnte sich DANIEL PRIEN auch ein Nicht-Start beim letzten Lauf leisten ohne auf den Titel des Gesamtsiegers verzichten zu müssen. dem Nachwuchs-Fahrer der RG Hamburg folgt auf Platz zwei HANNES ANDERS (ebenfalls RG Hamburg) sowie auf dem dritten Rang, JASPER-LEVI PAHLKE (Harburger RG). Bei den Senioren ließ sich LARS KNELLER (FC St.Pauli) die Gesamtführung auch im letzten Lauf nicht mehr nehmen. Vorjahressieger LARS ERDMANN (RV Germania) musste sich in dieser Saison mit dem zweitem Platz zufrieden geben. Dritter wurde ROBERT KARRASCH-WESSELHOEFT (MC Pirate). Die Ergebnisse des sechsten Laufs zum STEVENS Bahn-Pokals 2016 sowie alle Gesamtergebnisse siehe: http://www.radsport-hh.de/pdf/SBM/sbm2016/ergebnisse_6_lauf.pdf http://www.radsport-hh.de/pdf/SBM/sbm2016/gesamtstand_6_lauf.pdf

Bereits auf dem Informations-Portal radnet veröffentlicht: http://www.rad-net.de/modules.php?name=Ausschreibung&menuid=408&ID_Veranstaltung=27738&mode=erg_detail

Fotos vom Finale des STEVENS Bahn-Pokals sind unter folgendem Link zu finden. Auch dafür ein besonderer Dank an BURKHARD SIELAFF. https://photos.google.com/share/AF1QipPRlkZ8nQusPycvd3FEk8w4nJomMbQrwtbOah-oKHmkD5Zd91gxCTi0l9VKpH-AbQ?key=ekp4TDI0bTRLNlAxZERpRWlkem5LRE1kYlZmQm5n

Joerg Steffens
11.09.2016

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiumssitzung
    09.11.2019: Die nächste Präsidiums­sitzung findet am 25.11.19 um 19:00 Uhr beim NDR im Kantinenbereich statt.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen