STEVENS BAHN-POKAL: Starke Dänen

13086990_1007865365969565_7250754124449945142_o.jpg

FREDERIK BJÖRN-SÖRENSEN

In den Wertungen der jüngsten Klassen zeigten FINN-LUKAS SIEBOLD (U11) und ASTRID-MARIE BJÖRN-SÖRENSEN vom CYKLE KLUBBEN AARHUS (U13) vollen Einsatz. Bei der U15 konnten sich erwartungsgemäß DANIEL PRIEN mit 42 Punkten und JASPER-LEVI PAHLKE (HRG) mit 32 Punkten durchsetzen. Dritter im Bunde mit 25 Punkten wurde FREDERIK BJÖRN-SÖRENSEN (CK AARHUS).

13116021_1007865435969558_8777128682586602880_o.jpg

JAKOB FRANDSEN

LUCA ROHDE (RGH) siegte am Ende des Tages bei der U17er Wertung mit einem Zähler vor MIKKEL SKOVGAARD (CK AARHUS). SVEND BUCH (CK AARHUS) hielt MORITZ PLAMBECK (HRG) ebenfalls mit nur einem Punkt auf Distanz. Bei den Frauen siegte ANNE-JOSEPHE BERTRAM (Germania) vor BENITA WESSELHOEFT und SILKE KEIL (beide MC Pirate). TAMIKA HINGST (RGH) erfuhr sich 45 Tagespunkte für die Gesamtwertung des STEVENS Bahn-Pokals.

War MAX LINDENAU (Germania) der schnellste auf der 250 Meter Runde, konnte ihm der dänische Elite-Fahrer JAKOB FRANDSEN (WE BIKE) die entscheidenden Wertungen beim abschließenden Punktefahren über 60 Runden abnehmen und trug so den Tagessieg mit über die Grenze nach Dänemark. AIMO HELLBACH (Germania) erreichte vor JOHANNES OLLERUP-SALL Rang drei. In der U19 setzte sich DOMINIC KARRASCH (RGH) vor PAUL PETERS und FYNN WITTEN (beide RGH) souverän durch.

Noch ein Tageserfolg für die dänischen Starter gab es bei den Senioren: MARTIN STEFFENSEN (CK AARHUS) behauptete sich am Ende knapp vor LARS ERDMANN (Germania) und LARS KNELLER (FC ST.PAULI). Über 40 Teilnehmer zum Beginn der STEVENS Bahn-Pokal-Saison, darunter auch einige Ersttäter, geben Grund zur Hoffnung, dass sich in Zukunft wieder mehr Fahrer- und Fahrerinnen an der Renn-Serie auf der RADRENNBAHN HAMBURG beteiligen. Die geäusserte positive Ressonanz der dänischen Gäste hinsichtlich der Veranstaltung, erfreute zudem das offizielle Team des RVH als Ausrichter.

Wiederholt wurde von den dänischen Betreuern die Einladung zu einem Gegenbesuch auf der Cyklebane in Aarhus ausgesprochen. U.a. findet dort am 3.Juni der prestigeträchtige "Städte-Wettkampf" ("By Kamp") statt. Ein Hamburger-Team könnte sich dort dann u.a. mit den Auswahl-Mannschaften aus Kopenhagen, Stockholm, Odense und Aarhus im Rahmen eines Bahn-Renntages messen.

Ergebnisse unter http://www.rad-net.de/

Fotos: Cyklebane Aarhus

WP_20160505_18_09_49_Pro.jpg
WP_20160505_18_10_13_Pro.jpg
WP_20160505_18_10_43_Pro.jpg
WP_20160505_18_11_49_Pro.jpg
WP_20160507_17_07_36_Smart.jpg
WP_20160507_17_08_07_Smart.jpg
WP_20160507_17_08_51_Smart.jpg
Joerg Steffens
04.05.2016

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiumssitzung
    09.11.2019: Die nächste Präsidiums­sitzung findet am 25.11.19 um 19:00 Uhr beim NDR im Kantinenbereich statt.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen