Internationales Rennen

Stevens Cyclocross-Team startet komplett in Frankfurt

Training hin oder her, wenn in Deutschland ein internationales Rennen auf dem Programm steht, dürfen auch die Stevens-Crosser nicht fehlen. In Frankfurt/Main geht es am Sonntag nicht nur um Punkte für den Deutschland-Cup, sondern trifft sich dann wohl auch zum ersten Mal in diesem Winter die komplette deutsche Elite am Bornheimer Hang.

Da spielt es auch für das Stevens Cyclocross-Team keine Rolle, dass im Moment harte Einheiten im Grundlagenbereich auf dem Trainingsplan stehen. „Das ist eines der wichtigsten Rennen in Deutschland überhaupt“, macht der Sportliche Leiter Jens Schwedler deutlich. Deshalb hat Schwedler auch den kompletten Kader des Stevens-Teams in der Mainmetropole gemeldet, wo sie auch auf zahlreiche internationale Konkurrenz treffen.

Für fünf Stevens-Fahrer geht es tags zuvor noch um Weltcuppunkte: Sascha Weber, Ole Quast, Sascha Wagner (alle U 23) sowie die beiden Junioren Josef Rauber und Finn Lukas Schmidt sind vom Bund Deutscher Radfahrer für den Weltcup in Mailand nominiert. Nach ihrem Einsatz im Nationaltrikot in Norditalien am Samstag geht es direkt zurück, um pünktlich in Frankfurt am Start zu stehen.
Rene Penno
05.12.2007

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiumssitzung
    09.11.2019: Die nächste Präsidiums­sitzung findet am 25.11.19 um 19:00 Uhr beim NDR im Kantinenbereich statt.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen