GP Montserland Zeddam

Sturz verhindert bessere Platzierung

Beim GP Montserland in Zeddam ist René Birkenfeld am Sonntag auf Rang 14 gefahren, nachdem er tags zuvor bereits Elfter in Huijbergen war. Auch in Zeddam war der Deutsche Meister nahe dran an der Spitzengruppe, ein Sturz im letzten Renndrittel aber machte die Hoffnungen auf eine Top Ten-Platzierung zunichte.

„Ich einer Linkskurve hat’s mich erwischt. Ich bin voll auf den Oberschenkel gefallen. Da war auch der Zug nach vorn abgefahren“, berichtete der STEVENS-Crosser. „Dann habe ich etwas rausgenommen, um ein paar Körner zu sparen.“ Den Sieg holte sich der U 23-Weltmeister Lars Boom (NED) vor dem Belgier Erwin Verwecken und Thijs Al. 

„Mit dem Wochenende kann ich zufrieden sein. Platz elf und 14 – was will ich denn mehr“, zog René Birkenfeld ein positives Fazit aus den beiden Rennen in den Niederlanden. Für den STEVENS-Crosser ging es von Zeddam aus direkt in die Heimat nach Freiberg, wo er Heiligabend verbringen wird. „Dann ist das Fest aber schon wieder vorbei“, so Birkenfeld, für den es am 25. Dezember gemeinsam mit Toni Bretschneider und Yannick Tiedt wieder in Richtung Belgien geht. Die drei werden dort beim Weltcup in Hofstade starten.
Rene Penno
23.12.2007

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Nachwuchstraining
    21.04.2022: Jetzt die aktualisierten Trainingstermine für den Nachwuchs downloaden

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Website durchsuchen