Endlauf der Bundesliga Saison in Cottbus

Top Rennen, fragwürdiges „Drumherum“

bmx1.jpg
Wir waren ja sehr gespannt auf die BMX Strecke vom Olympia Stützpunkt in Cottbus. Freitag angekommen, campte ein Großteil der Wohnmobile auf dem nahegelegenen Parkplatz vor der BMX Bahn. Die eigentlich angelegte Campingmöglichkeit, war leider für die Anzahl und Größe der Camper zu klein. Glücklicherweise sind ja die Wohnmobile mit allem ausgerüstet, was für die Bedürfnisse wichtig ist.

Pünktlich um 17.00 Uhr konnte dann mit dem angebotenen Training begonnen werden und die Chance ließ sich auch keiner nehmen.

Ein perfektes Rennwochenende für Paul Kurowski und Marc Jäschke. Paul konnte sich bereits in den Vorläufen immer Position 1 sichern und auch im Halbfinale lief es dank seiner neuen Übersetzung bestens. An beiden Renntagen holte sich Paul den 1. Platz auf dem Podest. In der Gesamtwertung erreichte Paul einen top 3. Platz.

Marc Jäschke ebenfalls mit einer Top Leistung konnte sich an beiden Tagen den 3. Platz sichern und auch in der Gesamtwertung einen super 3. Platz.

Die U13 wieder die stärkste Klasse in der Bundesliga. Immer ein Nervenkitzel, Mike kämpfte mit perfekten Vorläufen erst um den Einzug ins Viertelfinale, dann ins Halbfinale und konnte sich auch endlich wieder an beiden Tagen für das Finale qualifizieren.  Dort war Mike dann glücklich mit seinem 7. Platz und auch in der Gesamtwertung konnte Mike seinen 7. Platz verteidigen. Thomas Kurowski mit perfekten Vorläufen konnte sich leider in den Finals nicht durchsetzen. In der Gesamtwertung erreichte Tom den 3. Platz.

Christiane Wiesner bei ihrem 2. Bundesliga Wochenende der Saison. Die Cruiser weibl. leider nur mit wenig Starterinnen besetzt. Chrissy am Samstag glücklich über einen 4. Platz. Am Sonntag hätte es fast auf´s Podest gereicht. Chrissy fuhr den 4. Wertungslauf, wurde 2te. In der Punktewertung (1 Punkt zu wenig) reichte es jedoch dann für den 4. Platz.

Die Siegerehrung am Sonntag wurde zügig durchgezogen, leider waren diesmal viele Fahrer bei der Ehrung nicht anwesend, was für die Sportler auf dem Treppchen ein wenig schade ist. Für die Tageswertungen wurden schöne Glaspokale ausgegeben, diese hätte man sich für die hart erkämpfte Gesamtwertung gewünscht.
Name Klasse Anz. Starter Sa. So. Anzahl Starter** Rangliste
Kurowski, Thomas Sen. II 12/13 7 5 30 3
Wiesner, Christiane Cruiser weibl. 6/5 4 4 10 6
Kurowski, Paul U11 16/16 1 1 30 3
Voß, Mike U13 24/24 7 7 50 7
Jäschke, Marc 17-29 10/10 3 3 20 3
Rühmling, JP Jugend 16/16 - - 25 16 ?**
** leider ist noch keine Rangliste veröffentlicht, daher ca. Zahlen

Zu dem fragwürdigen "Drumherum". Der RSC Cottbus hat seinen ersten Bundeliga Lauf organisiert. Für eine Tagesveranstaltung hätte es sicherlich in Bezug auf Verpflegung, Camping etc. gereicht, jedoch hatte man den Eindruck, dass die Verantwortlichen sich noch nie ein Rennwochenende angesehen haben und daher keine optimale Versorgung für die Fahrer, Eltern, Trainer, Betreuer einschätzen konnten.

Es hätte ein perfektes Wochenende werden können und wir hoffen, dass Cottbus sich für die DM 2011 besser vorbereiten wird.
Susanne Voß
23.09.2010

Sponsoren

Bergamont

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen