Neues Verbandstraining für U11 und U13

Treffpunkt Stellingen

Damit auch der Radsport-Nachwuchs im Herbst und Winter regelmäßig trainieren kann, gibt es ab November ein neues Angebot.

Dieses Training wird Ralf Hinke leiten – Viele kennen ihn vielleicht bereits, er trainiert und betreut seit etlichen Jahren mit sehr viel Engagement das Radsport-Team und die Cyclocrossgruppe an der Stadtteilschule Stellingen. 

Alexander Böker: "Wir sind sehr froh, dass wir ihn an Bord holen konnten. Los geht’s nach den Hamburger Herbstferien, also im November, und weil es dann schon früh dunkel wird, wird das Training samstags um 10:00 Uhr stattfinden (im Sommer dann unter der Woche nachmittags). Für alle Eltern heißt das, dass Ihr verbindlich mit diesem Termin planen könnt" so der Vize-Präsident Leistungssport. Dieses Angebot soll zum einen jüngere Kinder an den Radsport heranführen und begeistern.  Zum anderen soll es helfen, die Vereinslandschaft in Hamburg zu erhalten – das Training ist ausdrücklich eine Einladung für junge Fahrer/innen aller Vereine

Ralf Hinke legt Wert auf eine möglichst vielseitige Grundausbildung: Straße, offroad, Rennrad, Crossrad, MTB ( zum Teil kann Ralf in den Trainingseinheiten mit MTB und Crossrädern aushelfen ( sofern die Größen passen)).

Treffpunkt für Fahrer/innen aller Vereine wird die Stadtteilschule Stellingen sein (Haus F, am Brehmweg rauf aus Schulgelände und dann geradeaus), dann geht es entweder in den Volkspark oder auf die Straße. 

Alexander Böker
01.11.2017

Sponsoren

Dello
Biehler Sportswear
Stevens
Bergamont

Newsticker

  • Debüt im Cross Welt-Cup
    20.11.2017: Bei seinem Nationalmannschafts-Debüt im dänischen Bogense platzierte sich Frederik Raßmann (RG Hamburg/Team Crossmasters) auf Rang 28
  • 26.11. Zeven Nordmeisterschaften
    20.11.2017: Mit mehr als 260 Starter/-innen darf bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Cross gerechnet werden - los geht es ab 09:30 Uhr (Bäckerstraße/Hinter der Ahe)

U19-Bundesliga News

Nachrichten von der U19-Bundesliga weiter

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen