Bundesliga Finale am Bilster Berg

Hamburger Team auf Platz 11

15.09.2017 Bei regnerischen Bedingungen um die 10 C` Außentemperatur startete das Finale der Radbundesliga. Die Autorennstrecke mit der breiten Straße, steilen Abfahrten und Anstiegen ist eine besondere Herausforderung für die Rennfahrer. 27 Runden mit je 4,2 Kilometer brauchen auch eine gute Mentale Stabilität. Die starken Brandenburger gewannen die Tageswertung und verwies das Team um Vizeweltmeister Märkl (Wipotec Rheinland-Pfalz) auf Platz 2. Somit konnte sich das Team NRW mit Schützenhilfe die Gesamtwertung sichern. Auch die Hamburger erkämpften sich noch einige Punkte und stehen nun in der Endabrechnung auf einem akzeptablen 11. Rang. Bereits in der 1. Runde musste Domenic Karrasch durch einen Sturz vom Rad und verlor den Kontakt zum Feld. Auch das sofortige eingreifen von Robert Karrasch konnte einen Rundenverlust nicht verhindern. Auch Jan Biemann musste im Finale abreisen lassen. Philipp Grote fuhr auch mit Rundenrückstand ins Ziel. Alle Drei konnten somit die Punkte für die Gesamtwertung sicherstellen. Enric Wiemann musste sich den Kommissaren beugen und wurde aus dem Rennen genommen. Tageswertung:http://www.mikro-funk-timing.de/ergebnisse/rad-bundesliga-junioren-bilsterberg/tagesmannschaft-junioren-pdf.pdf Gesamtwertung:http://www.mikro-funk-timing.de/ergebnisse/rad-bundesliga-junioren-bilsterberg/gesamt-mannschaftswertung-junioren-pdf.pdf

Bundesliga-Finale bei Race am Rhein

In Düsseldorf ohne Teamresultat

20.09.2016 War der Hamburger Bundesliga-Kader ohnehin nicht in voller Mannschaftsstärke zum Bundesliga-Finale nach Düsseldorf aufgebrochen, wurde dieser auch noch von weiteren Ausfällen während des Rennens heimgesucht. Beim Race am Rhein blieb man so ohne Ergebnis in der Team-Wertung. UWE MESSERSCHMIDT: Fast könnte man sagen, die Hamburger sind zum Finale mit einer Rumpfmannschaft angereist. Mit nur 4 Mann am Start, war das Risiko, ohne Teamergebnis abzureisen, doch sehr hoch. Vermeintliche Leistungsträger waren durch Verletzungen und schulische Belange offensichtlich zum Finaltermin unabkömmlich oder verhindert. Leider erreichten nur 2 Rennfahrer das Ziel. Philipp Plambeck (HRG) der zuverlässigste Punktesammler über die ganze Saison, brach sich bei einem Sturz den Ellenbogen. Am Mittwochvormittag wird er sich einer Operation unterziehen müssen. Auf diesem Weg die besten Grüße und gute Besserung.  Felix Holst und Jan Lietzke beendeten das Rennen. Alle Teams waren mit 3 Rennfahrern im Finale vertreten und somit Zeitgleich. Die jeweiligen Einzelplatzierungen führten somit zum Mannschaftsergebnis. Weitere Infos und Ergebnisse unter: http://www.rad-bundesliga.net/junioren/gesamtwertung.html?wertung=team

Main-Spessart Rundfahrt

Mit neuen Trikots am Start

08.06.2016 Am vergangenen Wochenende wurde das zweite Bundesliga Rennen diesen Jahres in KARBACH im Spessart ausgetragen. Dazu reisten wir Samstag Mittag an, um uns die Runde vom Renntag anzusehen. Das Abenteuer konnte beginnen. Als erstes wurden Fotos geschossen mit der neuen Bundesliga-Rennbekleidung, gesponsert von dem Tankstellenkonzern „Star“ und unserem Haus- und Hof-Leistungsdiagnostiker „hansehealth“. Zu unserer Trainingsrunde gehörten auch einige Vorbelastungen, um die Beine ein wenig auf den folgenden Tag einzustimmen. Schon am Anfang der Runde war uns klar, es wird nicht einfach sein, da der erste Berg zwei hundert Meter nach der Kopfsteinflaster Zieldurchfahrt begann. weiter

HAMBURGER IN FRANKFURT VORNE

01.05.2016 Beginn für die JUNIOREN RAD-BUNDESLIGA beim Rennen ESCHBORN - FRANKFURT "Rund um den Finanzplatz". Für das Team des LV-HAMBURG berichtet JAN LIETZKE über den Saison-Start in Hessen. Wir sind am Samstag (30.4.) zeitig angereist und hatten so noch genug Zeit eine Runde über den anspruchsvollsten Teil der Strecke zu drehen, so konnte auch ich mir die Kurven einprägen, was auch geholfen hat: keine Baumumarmug dieses Mal, es wird! weiter

Sponsoren

Dello
Biehler Sportswear
Stevens
Bergamont

Newsticker

  • Debüt im Cross Welt-Cup
    20.11.2017: Bei seinem Nationalmannschafts-Debüt im dänischen Bogense platzierte sich Frederik Raßmann (RG Hamburg/Team Crossmasters) auf Rang 28
  • 26.11. Zeven Nordmeisterschaften
    20.11.2017: Mit mehr als 260 Starter/-innen darf bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Cross gerechnet werden - los geht es ab 09:30 Uhr (Bäckerstraße/Hinter der Ahe)

U19-Bundesliga News

Nachrichten von der U19-Bundesliga weiter

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen