Club Tete de la Course wieder dabei

Unterstützung für die Jugend

Gruppenfoto3.jpg

Die Hamburger Radsportjugend freut sich über die großzügige Spende des Clubs Tete de la Course. Am Wochenende überreichte Matthias Pilz vom Club TdC den Nachwuchsfahrer/innen einen Scheck über 5000 Euro in den ehrwürdigen Räumlichkeiten der Alten Oberpostdirektion. Der Club TdC ist einer der größten deutschen Sportvereine für Führungskräfte in Deutschland, in dem die Mitglieder Radfahren und Networking miteinander verbinden – und auch noch Gutes tun. Schon im vergangenen Jahr hatte der Club die Bundesliga-Saison der U19-Fahrer maßgeblich unterstützt. Klar, dass sich nun gleich eine große Gruppe Nachwuchsfahrer/innen aus allen Himmelsrichtungen aufgemacht hatte, um sich für ein großes„Dankeschön-Foto“ aufzubauen. Matthias Pilz überreichte die Spende, die zweckgebunden für die Jugendarbeit eingesetzt wird, mit sichtlichem Vergnügen – und die Fahrerinnen und Fahrer beschlossen spontan, zu einer der nächsten Trainingsrunden im Frühjahr die TdC-Mitglieder einzuladen, um ein wenig WIndschatten zurückzugeben.
Auch das Präsidium des Radsport-Verbands um Bernd Dankowski und Arne Naujokat sowie Jugendleiter Alexander Böker, Landestrainer Uwe Messerschmidt sowie Matthias Hoffmann (TdC/hansehealth) waren begeistert: „Das ist ein wirklich schöner Start in die Saison“, zeigten die Erwachsenen sich dankbar. Nun geht’s Anfang März ins Trainingslager, damit das Engagement des TdC auch mit Erfolgen zurückgezahlt werden kann.

Alexander Böker
16.02.2017

Sponsoren

Dello
Biehler Sportswear
Stevens
Bergamont

Newsticker

  • Mit der RG UNI ins Gelände
    11.02.2018: Am 18.02. startet die RG UNI Hamburg einer CTF ab Harburg (Start: Lange Striepen 51)), Grundschule An der Haake - Start ab 9:00 Uhr
  • Freestyle Meisterschaft
    09.02.2018: Hamburger Meisterschaft im Einrad: 17./18.02. Tangstedter Landstrasse 300 - 22417 Hamburg
  • LVM Strasse 2018
    05.02.2018: Die Landesmeisterschaften der Nordverbände sind für den 05. (EZF) und 06. Mai geplant - diese dann in Groß Grönau bzw. Rieps

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen