Vattenfall Youngclassics 2009

Mit Rekordbeteiligung findet in diesem Jahr die 4. Vattenfall Youngclassics-Jugendtour statt. Sage und schreibe 20 Teams haben sich für den Kampf um die begehrten Vattenfall-Siegertikots angemeldet. Mit zahlreichen Landesverbands- und Vereinsmannschaften aus Deutschland und weiteren Teams aus Belgien und Dänemark wird am Donnerstag, den 13. August um 17.00 Uhr in Otter der Startschuß zur 1. Etappe fallen. Insgesamt sind 228 Kilometer Renndistanz und beachtliche 1361 Höhenmeter zu bewältigen, bevor am Samstag die Gesamtsieger in der Einzel-, Sprint- und Nachwuchswertung feststehen. Die 3. Etappe führt die Fahrer in diesem Jahr erstmals nach Buchholz in der Nordheide. Auf dem Traditionskurs des GP Buchholz mit Start und Ziel in der Bremer Straße muss das Peloton ab 18.00 Uhr 25 Runden absolvieren. Diese Etappe könnte sich durchaus als Königsetappe herausstellen.

Teilnehmende Mannschaften:
  • LOTTO-Bodysol Cycling Team-Belgien
  • Team Sparkasse Harburg-Buxtehude 
  • Team Hamburg 
  • Badischer Radsportverband 
  • Landesverband Berlin 
  • Landesverband Brandenburg 1 
  • Landesverband Brandenburg 2 
  • Team Kon. Balen B.C. - Belgien 
  • Jylland.Fyn Süd - Dänemark 
  • Canyon Young Heroes Team 
  • Thüringer Radsport-Verband 
  • Herning Cycle Klub - Dänemark 
  • Team Köln 
  • Radsportverband Nordrhein-Westfalen 
  • PCT Limburg - Belgien 
  • Sächsischer Radfahrer-Bund e.V. 
  • Radsportverband Rheinland-Pfalz 
  • Radsportbezirk Ostwestfalen-Lippe 
  • LV Niedersachsen 
  • Radsportverband Schleswig-Holstein 
  • Jugendteam Sachsen-Anhalt
 
04.08.2009

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Lehrgang Sportlicher Leiter
    03.10.2019: Am 19.10.19 findet in Hamburg ein Lehrgang zum Erwerb einer Sportlicher-Leiter-Lizenz, Schwerpunkt Straße/Cyclo-Cross statt.
    Näheres und Anmeldung
  • Präsidiums- und Verbandsratssitzung
    03.10.2019: Die nächste Präsidiums­- und Verbandsratssitzung findet am 28.10.19 um 19:00 Uhr beim NDR im Kantinenbereich statt.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen