Radtourenfahren und Jedermänner

Von Harburg über Kellinghusen nach Nortorf

120415_RTF_Harburg_0134.jpg

Michael von der Harburger RG bei der Arbeit

Der 15. bot ein reichliches Angebot, RTF's der Harburger RG und der RSG Mittelpunkt Nortorf, keine 100 km voneinander entfernt. Und dazwischen liegt Kellinghusen mit einem Radrennen vom Harvestehuder RV, auch am 15.

Die Harburger organisierten ihre RTF gewohnt routiniert. Bei gutem Wetter gingen etwas über 1000 Teilnehmer an den Start. Die Strecke musste wegen einer Autobahnsperrung im Bereich Hittfeld noch kurzfristig umgeplant werden. Um nicht missverstanden zu werden: die RTF war nicht auf der Autobahn geplant, sondern die Autos die sonst da unterwegs sind, waren auf der Radstrecke. Es wurde alles gut und zusätzlich gab es sogar ein paar Kilometer mehr.

Bilder Harburg

In Kellinghusen gab es gemischtes Wetter mit leichtem Regen zwischendurch. Ein eigener Bericht mit Bildern kommt später. Es wurde zum ersten Mal ein Jedermannlauf angeboten. Etwa 20 Teilnehmer waren am Start.

In Nortorf hat es geregnet. Zumindest zur wichtigen Entscheidungs-und Startzeit. Insofern war Bernd Schmidt mit 200 Teilnehmern noch zufrieden. Besser jetzt schlechtes Wetter, als zur Haupt-RTF „Rund am Mittelpunkt“, meinte er.

Am nächsten Sonntag, den 22.04. geht es weiter. Der RV Endspurt veranstaltet die Rudi-Bode-RTF ab Hamburg-Hamm. Und wer schon rechtzeitig aufsteht, kann dort auch um 7:30 Uhr zum ersten Nordcup-Marathon der Saison starten.

Nordcup
RV Endspurt
Burkhard Sielaff
16.04.2012

Sponsoren

Bergamont

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen